Kultur, Wirtschaft

„Weihnacht entdecken“ in Hohenems: Hochklassiges Adventprogramm & Aktion „Bömle schmücka, Kindle entzücka“

Für jeden Menschen bedeutet Weihnachten etwas anderes, und die Bedeutung von Weihnachten hat sich in der modernen, schnelllebigen Zeit klar verändert. Hohenems will daher heuer im Advent dazu einladen, Weihnachten wiederzuentdecken – und möchte die ursprüngliche Bedeutung des Festes bewusst wieder mehr in den Vordergrund rücken.

In der Stadt ist man davon überzeugt: Weihnachten – das sind vor allem leuchtende Kinderaugen, Besinnung, Vorfreude, das Feiern traditioneller Kultur, und vor allem: Gutes tun. Daher verschreibt sich die Stadt heuer im Advent einer großen Spendenaktion und wartet zugleich mit einem vielfältigen und fein abgestimmten Adventprogramm auf.

Erstmals „Zauberwald“ am neuen Kirchplatz

Als Dreh- und Angelpunkt bzw. Schnittstelle verschiedener Adventmaßnahmen wird sich der Zauberwald am neu gestalteten Kirchplatz erweisen. Der stimmungsvoll beleuchtete Wald mit Bäumen aus dem Stadtforst lädt mit Deko und Geräuschen von Waldtieren zum Entdecken ein. Viele Aktionen drehen sich um diesen Zauberwald für Kinder, daher wird er das Stadtbild während der ganzen Adventzeit von der Einschaltfeier am 19. November bis zum 23. Dezember 2021 prägen und zu magischen Entdeckungstouren verleiten.

„Bömle schmücka, Kindle entzücka“

Wer die diesjährigen Weihnachtsgeschenke in Hohenems erwirbt, unterstützt damit nicht nur die lokalen Geschäfte, er ermöglicht es auch dem Vorarlberger Kinderdorf, Kinderträume zu erfüllen!
Wer in teilnehmenden Hohenemser Handelsgeschäften für mindestens 20 Euro einkauft, bekommt einen kleinen Christbaumschmuck dazu geschenkt, der während des gesamten Advents im Zauberwald am Kirchplatz aufgehängt werden kann. Für jeden aufgehängten Baumbehang aus der Handelsaktion spendet die Stadt Hohenems am 24. Dezember 2021 einen Euro an das Vorarlberger Kinderdorf. Das Vorarlberger Kinderdorf war bereits in die Vorbereitungen intensiv eingebunden und hat Teile des Baumschmucks selbst gestaltet. Lassen Sie sich überraschen und bewirken Sie doppelt Gutes, indem Sie die Weihnachtseinkäufe in Hohenems tätigen und den Zauberwald am Kirchplatz im Laufe des Advents in einen Spendenwald verwandeln.

Auftakt mit der Einschaltfeier am 19. November 2021

Das vielfältige Kultur- und Familienprogramm, das während der gesamten Adventzeit für vorweihnachtliche Stimmung in Hohenems sorgen wird, feiert seinen Auftakt mit der beliebten Einschaltfeier am Freitag, dem 19. November 2021, um 17 Uhr am Schlossplatz. Mit der Einschaltfeier gehen in diesem Jahr aber nicht nur die Lichter am großen Weihnachtsbaum am Schlossplatz an, sondern diese bildet auch den Auftakt für das weitere Adventprogramm:

Immer donnerstags (25.11. – 23.12.2021): Kulturgenuss & Shoppingabende

Im einzigartigen Ambiente des Renaissancepalastes mit seiner wunderbaren Akustik werden jeden Donnerstag von 19 bis 20 Uhr traditionelle Adventklänge und -geschichten auf die Weihnacht einstimmen. Der Eintritt ist kostenlos und erfolgt unter Berücksichtigung der jeweils geltenden COVID-19-Verordnung. Die Hohenemser Chöre St. Konrad und Nibelungenhort, Ensembles der Bürgermusik Hohenems, die Cornettos, der Weltmusiker Andreas Paragioudakis und der Lustenauer Chor „Sing Ring“ verbreiten mit ihren adventlichen und weihnachtlichen Weisen eine festliche Weihnachtstimmung. Die Vorarlberger Autoren Lidwina Boso und Walter Buder erzählen in ihren besinnlichen Gedanken und Weihnachtsgeschichten, wie sie die Weihnacht entdecken.

Zu entdecken gibt es aber auch vor dem Kulturgenuss bereits vieles – beim individuellen Weihnachtsbummel in Hohenems. Zahlreiche Handelsbetriebe in der Emser Innenstadt warten an den Donnerstagen mit verlängerten Öffnungszeiten bis 19 Uhr auf. Mit dieser Kombination von entspanntem Weihnachtsshopping und besinnlichem Kulturgenuss wird jeder Donnerstag ein Höhepunkt in dieser Zeit des freudvollen (Er)Wartens und Ankommens. Ein besonderes Highlight wird am 23. Dezember 2021 zu hören sein: Das Posaunenquartett Tetrapol gestaltet mit Monika Helfer einen weihnachtlichen Genuss der Sonderklasse.

Immer freitags (26.11. – 17.12.2021): Familienprogramm beim Zauberwald

Nach Einbruch der Dunkelheit startet jeden Freitag um 17 Uhr das Familienprogramm im und rund um den Zauberwald. Alle Emser Kinder sind mit ihren Familien eingeladen, den Wald mit allen Sinnen zu entdecken und gemeinsam ein Weihnachtslied fürs Christkind zu singen. Ebenso darf im Wald ein Brief ans Christkind aufgegeben werden. Für den leuchtenden Heimweg erhalten die teilnehmenden Kinder eine Weihnachtslaterne.

Wenn das lange Warten auf das Weihnachtsfest noch immer kein Ende findet, wartet die Offene Jugendarbeit Hohenems (OJAH) Mitte Dezember mit zwei besonderen Mitmachmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche auf:

  • Freitag, 10. Dezember 2021, Kirchplatz: Große Lebkuchenhaus-Challenge mit Versteigerung! Wer schmückt in einer Stunde sein Lebkuchenhaus am kreativsten? Für die Jüngeren (6 – 12 Jahre) von 15 bis 16 Uhr und für die Älteren (13 – 18 Jahre) von 17 bis 18 Uhr.
  • Freitag, 17. Dezember 2021, Kirchplatz: Trash-Wichteln im großen Stil ab 15 Uhr! Spiele, Bücher und sonstige Gegenstände, die in einem guten Zustand sind, bekommen eine zweite Chance unter dem Trash-Wichtel-Weihnachtsbaum. Natürlich findet auch eine große Geschenk-Übergabe statt.

Alle Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen – wie beispielsweise dem beliebten Jazzbrunch und dem Christkindlemarkt, beide am 5. Dezember 2021 – finden Sie laufend aktualisiert auch auf der Website des Stadtmarketings unter www.hohenems.travel!

Hohenemser vorweihnacht

Hohenemser vorweihnacht

Hohenemser vorweihnacht

Hohenemser vorweihnacht

Benachrichtigungen (z.B. Veranstaltungshinweise, Warnhinweise) aktivieren?    Aktivieren Ablehnen