A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan

Triester Juden im Faschismus - und unter deutscher Besetzung


Online-Vortrag und Gespräch mit Dr. René Moehrle (Trier)

Dr. René Moehrle ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Trier, wo er an seiner Habilitation zu deutschen Journalisten arbeitet, die im Nationalsozialismus eine erste Karriere erlebten und nach 1945 Führungsrollen in den westdeutschen Leitmedien Süddeutsche Zeitung, Zeit, Spiegel, Welt, Stern und FAZ besetzten. Von 2016-2017 war er mit diesem Thema Fellow an der Martin Buber Society der Hebrew University in Jerusalem. Seine Dissertation erschien unter dem Titel "Judenverfolgung in Triest während Faschismus und Nationalsozialismus 1922-1945" (2014).

Das Triester Judentum war seit dem 13. Jahrhundert fester Bestandteil der nordadriatischen Hafenstadt. Doch Judenfeindschaft gehörte in den über 500 Jahren Habsburgerherrschaft zu den wiederkehrenden Themen. In Italien, dem Triest nach dem Ersten Weltkrieg zufiel, waren Juden emanzipiert. mehr

Zugang zur
Online-Veranstaltung  
Webinar-ID: 828 7552 1405
Webinar-Kenncode: 114 119

Der Online-Zutritt ist kostenlos!