Stadtverwaltung Hohenems
A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
10.07.2018

Nibelungenbrunnen

Nibelungenbrunnen

Der Nibelungenbrunnen wurde 1955 vom Hohenemser Künstler Hannes Scherling anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Auffindung der Nibelungenhandschrift C entworfen. 1755 wurde diese Handschrift in der Bibliothek des Palastes durch Jakob Hermann Oberrait aufgefunden.

Aufbewahrt wird die berühmte Handschrift in der Hofbibliothek Donaueschingen. 1779 schließlich wurde die Handschrift A des Nibelungenliedes durch Oberamtmann i. R. Franz Joseph Wocher von Oberlochen im Palast gefunden.

Dokumente