A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
29.06.2011

Chronik 2010

Am 24. 2. 2010 fand das 4. Plenum im Salomon-Sulzer-Saal statt.

Grosses Interesse fanden die drei Impulsreferate zu den Themen: "Innenstadtentwicklung" (Dr. Christian Märk), "Bauhistorische & architektonische Dokumentation" (DI Raimund Rhomberg) und "Entwicklungschancen der Marktstraße aus der Sicht der Kultur und des Tourismus" (StR Günter Linder). Das Referat "Pulsierende Innenstädte" (DI Markus Malin) musste wegen Erkrankung kurzfristig verschoben werden. Als nächster Schritt wird die Arbeitsgruppe [osterschmuck] die Dekoration der Marktstrasse unter Einbindung des Jüdischen Viertels organisieren und durchführen. Mit der Umsetzung der im Massnahmenkatalog zusammengefassten Vorschläge wird noch im Frühjahr 2010 begonnen. Zur Unterstützung wurde eine Umsetzungsgruppe installiert.

Am 19. 3. 2010 wurden im Hof des ehemaligen Autohauses Beck Birkenäste für den Osterschmuck liebevoll dekoriert.

An der Aktion nahmen auch Geschäftsleute des Jüdischen Viertels teil. Kinder der Volksschule Markt haben unter der Anleitung ihrer Lehrer/innen mit grossem Eifer tolle Motive gebastelt und dem gesamten Schmuck ein besonderes österliches Flair verliehen.

Am 18. 6. 2010 wurden bei strömendem Regen Blumentröge in der Marktstrasse aufgestellt.

Beim Fussgängerübergang wurde eine prachtvolle Blumenschale gestaltet. Zuvor musste die Arbeitsgruppe [blumenschmuck] in mehreren Sitzungen verschiedene Fragen zur technischen Ausführung der Tröge, der Bestückung, dem Platzbedarf, der Verkehrssicherheit u.v.a.m. behandeln.

Am 9. 10. 2010 fand bei herrlichem Herbstwetter der Aktionstag "Erntedank" statt.

Gemeinsam haben die Teilnehmer/innen die Marktstrasse, das Jüdische Viertel und einen Teil des Schlossplatzes ein bunt herbstliches Flair verliehen. Tatkräftige Unterstützung gab es wieder von den Kindern der Volksschule Markt, die unter der fachkundigen Anleitung ihrer Lehrer/innen viele bunte Herbstmotive bastelten.