A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
17.11.2015

Geflüchtete Familien

Begrüßungsveranstaltung für Flüchtlinge in Hohenems

Anfang September informierten Stadt, Land und Caritas im LöwenSaal über die geplante Unterbringung von Asylwerber/innen in der Erlachstraße.

Obwohl sich der allergrößte Teil der dort zahlreich versammelten Bürger/innen sehr positiv zu diesem Vorhaben äußerten, artikulierten einige doch ihre Bedenken. Landesrat Ing. Erich Schwärzler kündigte daher an, dass zunächst nur die Hälfte der möglichen 52 Plätze belegt würden und die Kapazitäten des Gebäudes dann schrittweise ausgenützt werden sollen, wenn sich zeigt, dass die Unterbringung von Asylwerber/innen für das Gemeinwesen unproblematisch ist.

Inzwischen leben die ersten 26 männlichen Asylwerber bereits seit einigen Wochen in Hohenems, wurden mit einem Fest im Pfarrsaal von Vertreter/innen der Stadt offiziell willkommen geheißen und trafen auf viel Hilfsbereitschaft seitens der Bevölkerung. In Kooperation von Stadtverwaltung und Ehrenamtlichen findet jeden Montag ein Deutsch-Café statt, es werden Deutschkurse und Freizeitaktivitäten angeboten sowie Sach- und Geldspenden gesammelt und weitergegeben.

Abgesehen von den inzwischen aufgeklärten Nazischmierereien, von denen auch die Flüchtlingsunterkunft in der Erlachstraße betroffen war, konnten keinerlei konkrete, negative Reaktionen auf die Unterbringung von Flüchtlingen vernommen werden. Das Land und die Caritas haben sich daher entschlossen, zusätzlich auch drei Familien in der Erlachstraße unterzubringen, die bereits eingezogen sind.

Demnächst werden weitere Asylwerber/innen in Hohenems erwartet, wodurch dann die Unterbringungsmöglichkeiten im Gebäude in der Erlachstraße bald ausgeschöpft sind. Angesichts der Situation an Österreichs Grenzen und in den Aufnahmezentren leistet Hohenems so einen Beitrag zur konstruktiven Bewältigung der Situation.

Unter der Bezeichnung „Flüchtlingshilfe Hohenems“ ist bei der Sparkasse ein Spendenkonto mit IBAN: AT75 2060 2000 0032 5480, BIC: DOSPAT2DXXX eingerichtet.

Bild: Begrüßungsveranstaltung für Flüchtlinge in Hohenems