A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
12.01.2016

Ein starkes Zeichen

Schweigekreis am Schlossplatz

Bereits zum zweiten Mal fand am Sonntag, dem 3. Jänner 2016, ein Schweigekreis am Schlossplatz statt.

Mehr als 40 Teilnehmer/innen, darunter auch einige Flüchtlinge, die derzeit in Hohenems untergebracht sind, standen eine halbe Stunde im gemeinsamen Kreis und setzten damit ein starkes Zeichen für ein friedvolles Miteinander und dem ehrenden Andenken an alle Opfer von Gewalt, Terror und Krieg. Im gemeinsamen Schweigen auf die Stimme des eigenen Herzens zu hören, den Frieden zu suchen und auf diese Weise gegen Krieg und Gewalt anzugehen, ist der tiefere Sinn in der Aktion des Schweigekreises. Dazu sind auch zukünftig alle Hohenemser/innen herzlich eingeladen.

„Schweigen für den Frieden“ ist eine private Initiative für ein Miteinander über alle Grenzen von Kulturen, Religionen, Ethnien und Weltanschauungen hinweg. Dr. Walter Buder und Johannes Heil leiten seit über einem Jahr diese Treffen am Bregenzer Kornmarktplatz. Tamara Ofner, Anton Amann und Hubert Keckeis griffen den Gedanken auf und starteten am ersten Adventsonntag 2015 den Schweigekreis in Hohenems. Weitere Informationen dazu unter www.schweigenfuerfrieden.com. Der nächste Schweigekreis findet am Sonntag, dem 7. Februar 2016, um 18 Uhr erneut auf dem Schlossplatz statt.