A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
13.12.2016

Weihnachtsmarkt in Gass und Viertel

Unzählige Leckereien standen zur Auswahl.
Auch der Gewölbekeller in der Schweizer Straße lockte eine Vielzahl an Besucher/innen an.
Im Hof des Bioladen-Cafés Frida fanden sich zahlreiche Gäste ein.

Beim Weihnachtsmarkt in der Gass und im Viertel war ordentlich was los am vergangenen Samstag, dem 10. Dezember 2016.

40 kunterbunte Künstler/innen, Handwerker/innen und Leckereienverkäufer/innen verteilten sich in diesem Jahr vom Innenhof beim Bioladen-Café Frida über das Engelburg-Areal bis zum Gewölbekeller und zum Jüdischen Museum in der Schweizer Straße. Unter dem Motto „Bio, Regional, Selbstgemacht und Kreativ“ waren an den weihnachtlich dekorierten Marktständen viele besondere Dinge zum Probieren und Verschenken zu finden.

Die zahllosen Besucher/innen konnten in entspannter Stimmung durch das historische Hohenems spazieren, sich mit einem Biopunsch oder einem Glühwein aufwärmen und zum Abrunden dem Jüdischen Museum mit kostenlosen Führungen einen Besuch abstatten. Auch der Verein der Herzdamen nutzte den Tag für eine weitere „Granny Square“-Häkelaktion.

Stimmungsvolles Weihnachtsshopping

Durch die weihnachtlich herausgeputzte Stadt schlendern, sich an den Lichtern erfreuen und dabei das eine oder andere Geschenk besorgen – der Advent bringt einen ganz besonderen Zauber nach Hohenems. Die langen Samstage werden von vielen Geschäften zum Anlass genommen, ihre Kund/innen mit besonderen Aufmerksamkeiten zu überraschen. Von der Nordspitze der Markstraße über den Schlossplatz und die Bahnhofstraße bis zur Kaiser-Franz-Josef-Straße sind viele Geschäfte bis in den späten Nachmittag geöffnet, sodass einem ungetrübten Einkaufsvergnügen auch am kommenden Samstag nichts im Wege steht.

Weitere Informationen unter www.wige-hohenems.at oder www.hohenems.at/adventzauber