A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
15.12.2015

Staatsmeistertitel für Collini-Lehrlinge

Levi Rzipa und Volkan Kaya bei der Preisverleihung

Einmal mehr zeigt sich die erstklassige Lehrlingsausbildung bei der Firma Collini.

Wie bereits im vergangenen Jahr ging der Staatsmeistertitel beim Nachwuchswettbewerb der österreichischen Arbeitsgemeinschaft Oberflächentechnik (AOT) erneut an Lehrlinge des Hohenemser Oberflächenveredlers. Mit ihrer Projektarbeit „Quantensprung in der Spültechnik“ überzeugten Levi Rzipa und Volkan Kaya die Jury. Sie konnten sich im Vergleich mit den besten Lehrlingen aller Bundesländer durchsetzen und den ersten Platz für sich erobern. Die beiden Staatsmeister überzeugten sowohl mit ihrer schriftlichen Arbeit als auch mit ihrer medial hervorragenden Präsentation.

Der vierte und fünfte Platz ging ebenfalls an Collini-Lehrlinge. Vierte wurden Mehmet Sallamaci und Lukas Morik mit ihrer Arbeit über „Wassersparen an einer Trommel“. Platz fünf sicherte sich Denise Hagen mit ihrem Projekt zur „Universell arbeitenden Entfettung“.

Quantensprung in der Spültechnik

Wie kann Wasser sparsamer eingesetzt bzw. optimaler genutzt werden? Durch mehrere Versuchsreihen auf einer extra für die Projektarbeit im „Collinovum“, dem Entwicklungszentrum von Collini, gebauten Minianlage, konnte ein Produktivitätsfortschritt von 5 % erzielt werden. Aufgrund dieser überaus positiven Ergebnisse werden die Laborversuche nun in der Produktion dem Praxistest unterzogen. „Die potenzielle Verbesserung könnte sowohl ökonomisch wie auch ökologisch eine interessante Option für Collini sein“, ist Technikleiter Clemens Drexel, selbst vor Jahren Staatsmeister, beeindruckt von den Ideen des Nachwuchses.

„Auf unsere ausgezeichneten Lehrlinge und ihre Siegerarbeiten sind wir mehr als stolz“, so Guntram Obwegeser, Lehrlingsausbildner am Standort Hohenems. „Als Vorarlberger Familienunternehmen haben wir eine langjährige Tradition in der Lehrausbildung."

Schnupperplatz sichern

Produkte von heute und morgen brauchen intelligente Oberflächen. Dazu sucht Collini junge und engagierte Köpfe, die mitmachen, querdenken, sich einbringen und die die vielfältige Welt des Unternehmens kennenlernen möchten. Weitere Informationen beim Lehrlingsbeauftragten Guntram Obwegeser, E-Mail gobwegeser@collini.eu und unter www.lehre-bei-collini.eu