A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
11.08.2015

Weltgymnaestrada

Erfolgreiche Auftritte in Finnland

Turnerschaft und Tanzhaus Hohenems waren bei der 15. Weltgymnaestrada in Helsinki.

Nach mehr als einem halben Jahr Vorbereitungszeit reisten 40 Akteur/innen mit ihren Begleitpersonen und dem Team des Tanzhauses am Samstag, dem 11. Juli 2015, in die finnische Hauptstadt. Am Sonntag marschierten bei der Eröffnungsfeier 21.000 Gymnast/innen aus 52 Nationen in das Olympiastadion in Helsinki ein, darunter elf Vorarlberger Vereine. Einen imposanten Rahmen boten die Eröffnungszeremonie, der Einzug und die anschließenden Vorführungen der finnischen Gymnast/innen. Ab Montag trat dann das Team der TS Hohenems, bestehend aus insgesamt 28 Turner/innen, mehrmals in verschiedenen Hallen auf. Die Auftritte, eine Kombination aus rhythmischer Gymnastik, Tanz, Sprüngen am Trampolin und auf dem Air-Track, zu der Musik aus dem Animationsfilm „Rio 2“, mit dem Titel „Fly like a bird“, wurden vom fachkundigen Publikum mit viel Applaus honoriert. Für die Choreographie zeichnete Marion Koller verantwortlich. Neben den eigenen Vorführungen blieb Zeit, anderen Gruppen bei deren Auftritten beizuwohnen.

Für das Tanzhaus, insbesondere für Britta Hafner und Liba Selner, mit einem Team von 28 Tänzer/innen, davon 15 mit Behinderung, war die Reise nach Helsinki eine große Herausforderung. Erstmals trat eine Inklusionsgruppe aus Österreich bei einer Weltgymnaestrada auf. Die mehrmaligen Aufführungen in den Hallen und auf den Freilichtbühnen waren für das Tanzhaus-Team ein besonderes Erlebnis. Die „standing ovations“ bei jedem Auftritt zeugten davon, dass die Entscheidung, die Vorbereitung und die Präsentation richtig waren.