A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
30.06.2015

Starkes Auftreten der Kraftsportler

Bei der diesjährigen Europameisterschaft in der Tschechischen Republik starteten sechs Hohenemser Athleten des Kraftsportvereins für das Nationalteam.

Matthias Rensi erreichte in der Klasse open bis 110 kg einen neuen persönlichen Rekord im Powerlifting und platzierte sich auf dem sechsten Platz. Daniel Hatz, der ebenfalls in der Kategorie Powerlifting open bis 97,5 kg an den Start ging, schied leider frühzeitig aus. Richard Rüdisser verbesserte sich in der Kategorie Benchpress open +140 kg auf 207,5 kg und sicherte sich den EM-Titel. Romeo Lamprecht verwies seine Gegner in der Klasse Master 3 bis 110 kg auf die Plätze und holte sich ebenfalls die Goldmedaille. Andreas Rambo Bischof darf sich ab sofort in der Klasse open bis 82,5 kg Europameister nennen.

Der vom Vortag etwas angeschlagene Matthias Rensi wagte einen Zweitstart in der Kategorie Benchpress Equipment und errang in der Klasse open bis 110 kg den vierten Platz. Werner Rampler, amtierender Weltrekordhalter in der Klasse Master 2 bis 67,5 kg, scheiterte zweimal an einer neuen Bestleistung, sicherte sich aber dennoch den EM-Titel. Begleitet wurden die Athleten von Jasmin Kaufmann und Wolfgang Lettenbichler. Qualifiziert und nicht am Start waren Mathias Rüdisser, Daniel Grabher und Mathias Sorger. Mathias Rüdisser, Daniel Grabher, Werner Rampler und Matthias Rensi werden bei der WM im Oktober in Illinois/USA für das Nationalteam an den Start gehen.