A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
13.07.2016

Saisonvorbereitung

Gemütliches Abschussfest der Eishockey-Nachwuchscracks

Während die Cracks des Hohenemser Schlittschuhclubs (HSC) im Sommertraining schwitzen, wird auch im Hintergrund eifrig an der neuen Saison in der Eliteliga gearbeitet.

Die Steinböcke werden auch in der Saison 2016/2017 an der Vorarlberger & Tiroler Eliteliga teilnehmen und sich mit starken Teams wie Kundl, Wattens oder Kufstein messen. „Die Liga wird in der Zusammensetzung gleich bleiben wie in der vergangenen Spielzeit. Unser Ziel gegen die starke Konkurrenz aus Tirol ist ein Platz unter den Top vier“, so HSC-Obmann Mike Töchterle.

Start in die neue Saison wird Mitte Oktober sein – bis dahin bereiten sich die Emser Cracks im Sommertraining auf die neue Spielzeit vor. Sechs Testspiele stehen dabei auf dem Programm. Unter den Vorbereitungsgegnern sind durchwegs Teams aus der starken zweiten Schweizer Ostliga, wie Dürnten, Rheintal, Uzwil sowie die Rapperswil Lakers. „In der Vorbereitung holen wir uns die Bausteine für eine lange Saison“, so HSC-Trainer Heimo Lindner.

Wild Ibex Sommerfest

Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien veranstaltete die Nachwuchsabteilung des HSC ihr Sommer-Grillfest. Zahlreiche Hockeyyoungsters und deren Eltern waren mit voller Begeisterung dabei.

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Wild Ibex am frühen Abend am Eisplatz, wo bereits ein kleiner Pool auf der Eisfläche aufgebaut wurde. Chefkoch Martin Vidmar und sein Assistent Jürgen verzauberten die Besucher/innen mit gegrillten Köstlichkeiten – dazu gab es verschiedene selbstgemachte Salate. Auch der HSC-Vorstand mit Mike Töchterle und Dietmar Wehinger ließ sich das Nachwuchssommerfest nicht entgehen – für die Kids gab es anschließend noch ein neues „Under Amour"-T-Shirt.

Nach dem Sommerfest heißt es nun auch für die Wild Ibex erstmals: Sommerpause. Am 10. August gehen die Vorbereitungen auf die neue Saison wieder los und Ende August findet das Team-Building Wochenende am Golm statt.