A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
26.01.2016

Pia Schmid zeigt groß auf

2015/2016 auf neuem Material

Die 19-jährige Hohenemserin Pia Schmid zeigt immer mehr ihr großartiges Talent und feierte vergangene Woche zahlreiche Erfolge bei FIS- und Europacuprennen.

Am 19. Jänner 2016 glänzte die Nachwuchsläuferin vom Schiverein Hohenems (SV) zunächst bei zwei FIS-Abfahrten in Spital am Pyhrn mit einem dritten sowie einem vierten Platz. Tags darauf fehlten Pia im ersten FIS-Super G als Zweite nur sieben Hundertstelsekunden auf den Sieg, im zweiten Lauf wurde sie Fünfte. Das geduldige Warten auf den ersten Saisonsieg zahlte sich am vergangenen Donnerstag schließlich aus. In der FIS-Kombination holte sie sich im ersten Rennen sensationell ihren ersten Saisonsieg vor Weltcupläuferin Christina Ager, beim zweiten Rennen wurde sie Dritte. Bei den Europacuprennen im französischen Calet am vergangenen Wochenende verpasste Pia mit Platz elf im Super G und Rang 13 in der Superkombination die Top Ten nur knapp, sammelte aber wieder wertvolle Europacuppunkte.

Auf Erfolgskurs

Dem weiteren Saisonverlauf blickt die junge Hohenemserin voller Vorfreude und Optimismus entgegen. Die Saisonziele sind dabei breit gestreut. Das wichtigste Ziel ist der Erhalt der Gesundheit – denn ohne sind Erfolge nicht möglich – sowie das Bestehen der Matura am Ende des Schuljahres. Des Weiteren stehen die Verbesserung ihrer FIS-Punkte sowie das Einfahren guter Europacuppunkte in allen Disziplinen und die Teilnahme für Österreich an der Junioren-WM in Sotchi Ende Februar ganz oben auf ihrer Prioritätenliste. Neben dem ÖSV steht ihr auch der Sportservice Vorarlberg bestmöglich zur Seite. Ein offener Wunsch wäre lediglich noch ein heimisches Unternehmen als Kopfsponsor, welches sie in ihren Bestrebungen unterstützt.

Früh übt sich

Bereits mit fünf Jahren stand Pia, als Hohenemserin natürlich in den Schuttannen, erstmals auf Skiern. Über den SV Hohenems fand sie ihren Weg über den Schiclub Rheintal in den VSV-Schüler- und Jugendkader und schließlich in die Trainingsgruppe Europacup 3 des Österreichischen Schiverbandes (ÖSV).

Seit Saisonbeginn auf Material des Kennelbacher Ausstatters Head unterwegs, bestreitet sie bestens unterstützt und ausgerüstet, neben den Disziplinen Abfahrt, Super G und Superkombination, diese Saison auch Riesenslalom-Rennen im Europacup- und FIS-Bereich. Auf ihrer Facebook-Seite gewährt Pia exklusive Einblicke in ihren Trainings- und Rennalltag. Seit kurzem ist auch ihre eigene Website online, auf der sich ihr sportlicher Werdegang sowie zahlreiche weitere Informationen nachlesen lassen.