A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
17.05.2016

Pfingstturnier

Die Nachwuchskicker trotzten dem Regen.

Bei der 9. Auflage des internationalen Pfingstturniers des VfB Hohenems trübten die widrigen Witterungsbedingungen die grundsätzlich positive Stimmung im Herrenriedstadion kaum.

So sagten einige Mannschaften ihre Teilnahme noch kurzfristig ab – im Stadion wurde kurzerhand eine Zeltstadt errichtet, um möglichst viele Trockenflächen bereitzustellen. Die anwesenden Funktionäre, Fans, Eltern und Kinder ließen sich vom schlechten Wetter dennoch nicht die Stimmung vermiesen und wurden am Samstagnachmittag schlussendlich sogar mit einigen Sonnenstunden belohnt. Einzig der U14-Bewerb am Samstagvormittag musste aufgrund des Starkregens abgesagt werden. Alle anderen Bewerbe fanden wie geplant statt. Der neue Kunstrasenplatz ermöglichte es, das Turnier reibungslos durchzuführen – die Kinder der Bewerbe U7 bis U13 sowie U16 und U18 hatten sichtlich Spaß. Die U11- und U13-Mannschaften des VfB konnten in ihren Kategorien gar den Turniersieg erringen.

Am Abend ging das Turnier mit dem Altherren-Kick zu Ende. Anschließend sorgte Daniel Benzer mit Live-Musik für Stimmung bis tief in die Nacht hinein.
Nun starten bereits die Vorbereitungen für das kommende Jahr, steht doch das 10-jährige Jubiläum des Turniers für das Organisationsteam um OK-Chef Alexander Seidl auf dem Programm.

Kampfmannschaft mit Unentschieden

Die erste Kampfmannschaft des VfB Hohenems kam am vergangenen Wochenende nicht über ein 1:1 beim FC Bizau hinaus. Unter dem Strich stand schlussendlich ein leistungsgerechtes Remis. Mit nur einem Zähler Rückstand auf Tabellenführer Austria Lustenau Amateure darf das Team von Trainer Rainer Spiegel aber weiterhin auf den Aufstieg in die 3. Liga hoffen.