A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
24.10.2016

Internationaler Steinbock Judo Cup

Das Team des ULZ Hohenems Judo Vorarlberg mit Sportstadtrat Friedl Dold (2. v. l.) und Bürgermeister Dieter Egger (2. v. r.)

Bei der sechsten Auflage des Internationalen Steinbock Judo Cups konnten sich die Kämpfer des ULZ Hohenems Judo Vorarlberg in diesem Jahr nach spannenden Kämpfen den zweiten Platz sichern.

Den Grundstein für diesen Erfolg legte das Team um Kapitän Michael Greiter mit einem klaren 5:0-Auftaktsieg gegen den Judoclub Uster.
Anschließend kam es zur bis zuletzt spannend geführten Begegnung mit der Mannschaft des TSV Großhadern. Maximilian Niederstetter, Laurin Böhler und Legionär Dario Kurbjeweit konnten ihre Kämpfe gewinnen und so wurden die Münchner mit 3:2 besiegt.

Nachdem das Team aus Baden-Württemberg ebenfalls gegen Großhadern und Uster gewonnen hatte, kam es zum Schluss für die Sportler des Leistungszentrums zur entscheidenden Partie gegen diese wirklich starke Mannschaft, die bereits in den beiden Jahren zuvor den Steinbock Cup mit nach Hause nehmen konnte. Die Begegnung gestaltete sich als äußerst spannend und wurde erst im letzten Kampf zugunsten der Baden-Württemberger entschieden. Das Team vom TSV Großhadern belegte am Ende vor der Mannschaft vom Judoclub Uster den dritten Rang.

Die tolle Leistung der Mannschaft des ULZ Hohenems Judo Vorarlberg und die Begeisterung der Zuschauer/innen in der Halle zeigen, dass der Steinbock Cup in jedem Jahr zu einem der Top-Ereignisse im Vorarlberger Sport zählt und man darf jetzt schon auf die siebte Auflage dieses Events gespannt sein.