A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
20.09.2016

Individualtraining beim VfB-Nachwuchs

Sportstadtrat Friedl Dold (hinten links) sowie Simon Reis (hinten rechts) und Peter Sallmayer (vorne rechts) mit dem VfB-Nachwuchs

Gezieltes Fordern und Fördern der talentiertesten Spieler steht beim Individualtraining des VfB Hohenems im Mittelpunkt.

Mit dem Ziel, die vorhandenen Stärken weiter auszubauen und Defizite zu beheben, wird in drei Gruppen der Altersklassen U14, U16 und U18 einmal wöchentlich trainiert. Die geschieht abseits vom eigentlichen Mannschaftstraining und in Klein- bzw. Kleinstgruppen.

Unter Anleitung der Übungsleiter Tamas Tiefenbach und Peter Sallmayer wird dabei vor allem auf die balltechnischen Fertigkeiten Wert gelegt, um den Spielern das Rüstzeug für den späteren Sprung in den Erwachsenenfußball zu vermitteln. Außerdem steht während den Wintermonaten zusätzlich gezieltes Kraft- und Ausdauertraining auf dem Programm.

VfB-Nachwuchsleiter Simon Reis zeigt sich erfreut: „Wir sind sehr froh, dass wir von der Stadt Hohenems den Zuschlag zur Förderung dieses Projekts erhalten haben. Dadurch konnten wir das Angebot des Individualtrainings, das einen wesentlichen Aspekt in unserer Nachwuchsarbeit darstellt, auf drei Gruppen erweitern.“

Auch der Hohenemser Sportstadtrat Friedl Dold zeigt sich von dem Projekt angetan: „Jedes Jahr fördern wir von Seiten der Stadt besonders förderungswürdige Projekte der Hohenemser Vereine. Heuer sind es insgesamt drei. Der VfB setzt hier mit dem Individualtraining einen Meilenstein in der Nachwuchsförderung, was wir natürlich sehr begrüßen und gerne unterstützen.“

Derbyniederlage

Die erste Kampfmannschaft des VfB Hohenems musste sich am vergangenen Wochenende den Amateuren des SCR Altach mit 0:2 geschlagen geben. Hingegen konnte das VfB-1b mit einem 2:2-Unentschieden einen Punktgewinn beim FC Klostertal verbuchen. Am kommenden Sonntag, dem 25. September, empfängt der VfB um 11 Uhr den FC Kufstein im Herrenriedstadion. Im Rahmen dieses Heimspiels lädt der VfB zum Frühschoppen ein. Das 1b tritt bereits am Freitag, dem 23. September, um 19 Uhr gegen das 1b des FC Andelsbuch an.