A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
05.07.2016

Erfolgreiche Judokas

Wolfgang Reis

Bei den Judo-Masters-Europameisterschaften in Poreč (Kroatien) konnte Wolfgang Reis den dritten Platz erkämpfen.

Mit eiserner Disziplin und konsequentem Training bereitete sich Reis in den vergangen Monaten auf sein Großereignis vor – und das mit Erfolg! Bei der EM in Poreč zeigte er, dass mit ihm nicht zu spaßen ist und wies in der Kategorie „M5 -90kg“ seinen türkischen Auftaktgegner mit einem „Yuko“ in die Schranken. In der zweiten Begegnung traf er auf einen Franzosen, gegen den er sich leider mit derselben Wertung geschlagen geben musste. Richtig aufgegeigt hat Reis dann aber in der Hoffnungsrunde, wo er einen weiteren Franzosen mit „Ippon“ von der Matte schickte. Im Kampf um Bronze ging es wieder über die volle Distanz. Doch sein russischer Kontrahent fand gegen den Hohenemser kein Rezept. Reis brachte eine weitere Yuko-Führung sicher über die Zeit.

Ostschweizer Schüler-Mannschaftsmeisterschaft

Starke Leistungen der Wettkampfgemeinschaft Hohenems-Dornbirn

Auch in der zweiten Runde der ostschweizer Schüler-Mannschaftsmeisterschaft setzten sich die Kämpfer/innen der Wettkampfgemeinschaft Hohenems-Dornbirn gut in Szene: Sieg gegen Gommiswald und den JC St. Gallen, Niederlage gegen das Team Yawara. Mit den Resultaten der ersten und zweiten Runde kämpften sich die Judokas auf den zweiten Rang der Gruppe 2 und qualifizierten sich so für das Finale am 2. Juli in Dornbirn. Für Hohenems kämpften Hilal Yıldırım (-28 kg), Schamil Aliev (-33 kg), Janine Mathis (-33 kg), Scheich Aliev (-45 kg) sowie Diana Kräutler, Nadja Grundböck und Bathuan Raseltu (+ 45 kg).