A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
23.08.2016

Emser beim „Gore-Tex Transalpine Run“

Kathrin Schichtl und Mathias Galler beim Training

Die beiden Sportler/innen Kathrin Schichtl und Mathias Galler vom „Team Lauftreff“ aus Hohenems wollen sich Anfang September beim „Gore-Tex Transalpine Run“ mit ihren Konkurrent/innen messen.

„Drei Länder, zwei Läufer, eine Woche – ein Traum“ lautet das Motto bei einem der härtesten Etappenrennen der Welt. In sieben Abschnitten werden die Sportler/innen als Zweierteam rund 250 Kilometer mit 15.000 Höhenmetern im Aufstieg zurücklegen – über Gipfel, Grate und Gletscher. Sie werden mit Kopf und Körper kämpfen, aber auch die wunderschöne Kulisse der Alpen bestaunen. Die Route führt von Garmisch-Partenkirchen über Lermoos, Imst, Mandarfen, Sölden, St. Leonhard und Sarntheim bis nach Brixen, wo beim Zieleinlauf Emotionen garantiert sein werden, wenn sich die beiden dann das hart erkämpfte „Finisher-Trikot“ überstreifen können.

Zur Vorbereitung haben die beiden Hohenemser/innen an vielen Laufveranstaltungen teilgenommen, bei denen auch oft ein Stockerlplatz herauskam. Das „Team Lauftreff-Hohenems“ geht mit Respekt, aber ohne Angst an den Start am 4. September. Ihr Ziel ist es, verletzungsfrei als Team zu finishen. „Der Spaß darf dabei aber nicht auf der Strecke bleiben“, so Kathrin voller Vorfreude. Letztes Jahr kamen lediglich 200 von 314 Teams gemeinsam ins Ziel, aber die beiden sind gut vorbereitet und freuen sich, diese Herausforderung anzugehen! Weitere Informationen unter www.transalpine-run.com