A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
08.11.2016

Drei erste Plätze für KSV-Athleten

Die erfolgreichen Kraftsportler

Beim diesjährigen zweiten Dolomitencup im Bankdrücken und Kraftzweikampf in Lienz gingen drei der insgesamt sieben Athleten des Kraftsportvereins Hohenems (KSV) an den Start.

Daniel Grabher, Mathias Rüdisser („Bench Equipment“) sowie Werner Rampler, der im „Krafzweikampf raw“ antrat. Grabher sicherte sich mit gedrückten 127,5 Kilogramm in der Kategorie „Bench Equipmentent offene Klasse bis 90 kg“ den ersten Platz. Mathias Rüdisser gewann nicht nur in der Klasse „Bench Equipment offen bis 100 Kg“ mit gedrückten 165 kg, sondern erreichte darüber hinaus auch noch den Gruppensieg der Klasse „open“. Zudem drückte er eine neue persönliche Bestleistung. KSV-Vereinsobmann Werner Rampler, amtierender Weltrekordhalter im Bankdrücken „Equipment & raw“ ging bereits zum zweiten Mal beim Dolomitencup als Kraftzweikämpfer (Bankdrücken & Kreuzheben raw) an den Start. Er steigerte sein Ergebnis gegenüber seinem letzten Bewerb um 12,5 Kilogramm auf Total 282,5 kg und sicherte sich somit Platz eins in der Klasse „Master 3 bis 67,5 kg Körpergewicht“.