A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
11.10.2016

70 Jahre Turnerschaft & Fahnenweihe

Buntes Farbenspiel auf dem Weg von der Pfarrkirche St. Karl zum Pfarrsaal
Im Rahmen eines feierlichen Messakts wieh Pfarrer DDr. Thomas Heilbrun die neue Vereinsfahne.

Nach wetterbedingter Verschiebung auf Sonntag, den 9. Oktober 2016, war auch zu diesem Termin keine Außenveranstaltung möglich.

Auf das Schauturnen im Freien musste also verzichtet werden. Die Festivitäten begannen mit der Segnung der neuen Fahne durch Pfarrer DDr. Thomas Heilbrun anlässlich der Messfeier um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche. Die Fahnenabordnungen der Hohenemser Ortsvereine und die der befreundeten Turnerschaften bildeten einen entsprechend würdevollen Rahmen. Der Kirchenchor St. Karl gab mit der musikalischen Umrahmung der Weihe einen feierlichen Anstrich.

Im Anschluss an die Messfeier marschierten unter den Klängen der Bürgermusik Hohenems die Fahnenabordnungen, Ehrengäste, Ehrenmitglieder, Mitglieder der Turnschaft und Gäste zum Pfarrsaal. Nach der musikalischen Eröffnung begrüßte Obmann Gerhard Hafner alle Versammelten zu den Festivitäten. In seiner Festansprache spannte Redner Walter Reis den Bogen von den Anfängen des Vereins im Jahr 1946 bis zum heutigen Tage. Sein Vortrag beinhaltete Anekdoten aus seiner Kinder- und Jugendzeit als junger Turner bei Turnerschaft. Aber auch die sportlichen Erfolge der Emser Turner, die Olympia-, Welt-, Europameisterschaftsteilnehmer waren und zu Staatsmeistern gekürt wurden, wusste er zu würdigen. Neben diesen Erfolgen nannte er auch die Namen, die als Funktionäre aus der Turnerschaft heraus, in den vordersten Reihen des Landesverbandes tätig waren oder dessen Führung innehatten und haben. Nach der Vorstellung der neuen Fahne, ein Dankeschön an den Fähnrich Ehrenmitglied Anton Reis, der dieses Amt schon über 30 Jahre ausübt, folgte die Festrede.

Die Fahnenpatin Bettina Fussenegger, aus einer großen Turnerfamilie stammend, selbst seit ihrem vierten Lebensjahr im Verein und heute als Trainerin und Riegenleiterin tätig, dankte den Fahnenabordnungen für ihr Kommen mit der Überreichung einer Erinnerungsschleife. Nach den Klängen der Bürgermusik Hohenems wusste auch Bürgermeister Dieter Egger die Verdienste um den Sport, um die Jugendarbeit und den wertvollen Beitrag des Vereins zum Gemeinwesen zu würdigen. Die Präsidentin der Vorarlberger Turnerschaft Monika Reis hob mit ihren Worten einmal mehr die erfolgreiche und gute Arbeit der TS Hohenems auf Sport- und Funktionärsebene hervor. Im Anschluss an den Festakt spielte die Bürgermusik unter Kapellmeister Dietmar Vonach in einem bis auf den letzten Platz gefüllten Saal zum gemütlichen Ausklang weitere Stücke.