A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
24.10.2016

2. „Lauf is Gsohl“ mit Streckenrekord

Jakob Mayer schaffte einen neuen Streckenrekord.
Bürgermeister Dieter Egger (l.) beglückwünschte die Sieger/innen.

Am Sonntag, dem 23. Oktober 2016, fiel pünktlich um 11 Uhr der Startschuss zur zweiten Auflage zum „Lauf is Gsohl“.

3,5 Kilometer mit knackigen 500 Höhenmetern hieß es zu bewältigen. Rund 100 motivierte Bergläufer/innen standen am Start und kämpften sich auf die beliebte Alpe Gsohl hoch. Bei hervorragendem Wetter schienen im Ziel alle Strapazen wieder vergessen zu sein – die Läufer/innen genossen die Siegerehrung und Riesentombola sowie eine zünftige Jause. Eine rundum gelungenen Laufveranstaltung mit gemütlichem Ausklang, die sich auch Bürgermeister Dieter Egger nicht entgehen ließ.

Heuer konnte sogar ein neuer Streckenrekord erzielt werden. Jakob Mayer bewältigte den Anstieg in sagenhaften 19:35 Minuten. Auf Platz zwei schaffte es Michael Böhler in 22:46 Minuten, gefolgt von Felix Karu in 22:59 Minuten. Die siegreichen Damen waren Manuela Wehinger (26:44), Marie-Luise Heilig-Duventäster (27:21) und Simone Grafschafter (28:22). Die drei schnellsten Männer und Damen durften sich über handgefertigte Jausenbrettchen mit typischen Produkten aus der Region freuen.

Die Tombola war das Highlight des Tages, das ohne die großzügigen Sponsor/innen nicht möglich gewesen wäre. Daher möchte sich der Lauftreff Hohenems an dieser Stelle herzlich bei allen Gönner/innen und Unterstützer/innen bedanken, besonders bei Silvia und Bernd von der Alpe Gsohl sowie bei allen freiwilligen Helfer/innen, Vereinskolleg/innen, der Feuerwehr und der Bergrettung, die alle mit Herz und Seele die Veranstaltung unterstützt haben.