A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
06.10.2015

Genusswanderung

Genusswanderung
Ein Naturerlebnis am Alten Rhein

Aufgrund des großen Interesses an der Genusswanderung im Rahmen der Umweltwoche und der „Aktionstage Nachhaltigkeit“, lädt die Stadt Hohenems nun am Samstag, dem 24. Oktober 2015, ab 14 Uhr erneut zu einer Genusswanderung ein.

Die Wanderung führt entlang des Alten Rheins vom alten Emser Bad zum Kopfloch. Referentin und Kräuterfachfrau Katharina Waibel, Autorin von „wildes weiber wissen – das wundersame Kräuterjahr“ informiert über heilkräftige Wurzelpflanzen. Im Herbst zieht sich die Kraft der Pflanze in die Wurzel zurück. Dann ist es Zeit, sie zu ernten, um ihre Heilkraft für den Menschen nutzbar zu machen. Wurzeln haben oft antibiotische und vor allem stärkende Eigenschaften und bergen in sich die Kraft eines ganzen Sommers. Kräftigende Wurzeln sind z. B. Meisterwurz, Engelwurz, Blutwurz, Enzianwurzel und Baldrian. Es finden sich bestimmt auch noch Beeren, die die Abwehrkräfte stärken, für die nahende kalte Zeit.

Die Teilnehmer/innen werden im Rahmen der Wanderung in der Natur Energie tanken und dabei kennen lernen, was schützenswert ist. Nur was ich kenne, kann ich schätzen und schützen. Ein wertschätzender Umgang mit Menschen, Tieren und Pflanzen bedeutet Genuss, nicht Verzicht. Genuss und Lebensqualität sind untrennbar mit einer intakten Umwelt verbunden. Die Wertschätzung, die wir unserer Umwelt entgegen bringen, macht uns täglich reicher.
Beim Kopfloch wird ein großes Genuss-Picknick abgehalten. Daher werden die Teilnehmer/innen gebeten, eine feine, bevorzugt regionale und biologische, Jause mitzubringen. Wer ein erfrischendes Herbstbad nehmen möchte, sollte die Badesachen nicht vergessen. Die Wanderung dauert ca. drei Stunden und findet bei jeder Witterung statt. Falls das Wetter sehr schlecht ist, entfällt das Picknick. Die Teilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Parkplatz des Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrums, Rheinhofstraße 16. Mitzubringen sind die Jause, dem Wetter angepasste Kleidung und eventuell Badesachen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Voranmeldung wird bis spätestens Dienstag, dem 20. Oktober, im Umweltreferat, bei Anna Waibel, MSc, Tel. 05576/7101-1422 oder E-Mail anna.waibel@hohenems.at, erbeten. Weitere Infos erhalten Sie zudem unter www.wildesweiberwissen.at