A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
28.06.2016

Behebung der Hochwasserschäden

Die Arbeiten liefen in den vergangenen Wochen auf Hochtouren.
Der Weg entlang des Alten Rheins kann wieder ungehindert passiert werden.

Am Dienstag, dem 28. Juni 2016, konnte die Zufahrt zum Schlossberg wieder freigegeben werden.

Durch Sofortmaßnahmen der Wildbachverbauung ist die Sicherheit der Reutestraße nun wieder gewährleistet und konnte nun die Zufahrt zum Schlossberg wieder hergestellt werden. Entlang der Reutestraße bzw. am Fuße des Schlossbergs wurden die Steinschlagschutznetze bergwärts verlängert. Der Güterweg zum Schlossberg wurde in Holzkastenbauweise widererrichtet und mit entsprechenden Entwässerungssystemen ausgestattet.

Im Anschluss wird die Wildbachverbauung das Gerinne vom Schwefelberg, welches in den Schützengraben mündet, für einen besseren Abfluss ausbauen und einen Auffangrechen zur Zurückhaltung von verklausungsfähigem Material unmittelbar vor den Rohrdurchlässen beim Einstieg des Schwefelbergwegs errichten. Die Baustelleneinrichtung befindet sich bereits vor Ort.

Weitere Maßnahmen werden im Bereich Reutestraße / Abzweigung Tugsteinstraße getroffen. Hier werden die ausgekolkten Widerlager der Tugsteinbrücke wieder unterfangen.

Die Sanierungsmaßnahmen der Wanderwege entlang des Alten Rheins sind ebenfalls abgeschlossen. Die Wege wurden aufgeschottert, Wasser abgeleitet und von Bewuchs befreit. Kleine Verbesserungen folgen noch.

Der Gsohlweg ist für Berechtigte zudem wieder ungehindert befahrbar.