A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
31.05.2016

120 Jahr-Jubiläum

Stolzer Jungimker

Am Sonntag, dem 5. Juni 2016, lädt der Bienenzuchtverein, im Zuge der 120-Jahr-Feier des Vereins, von 10 bis 16 Uhr zum großen Bienenfest am Schlossplatz ein.

Seit dem 1. Mai 1896, dem Tag der Gründung, ist der Verein ohne Unterbrechung aktiv. Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm wird sich der Verein nun der interessierten Bevölkerung präsentieren. Dabei kann u. a. ein Bienenvolk live erlebt werden. Es gibt einen Blumenverkauf, eine Schaubrennerei des Obst- und Gartenbauvereins Hohenems und auch das „Netzwerk blühendes Vorarlberg“ wird mit einem Infostand zu einem gelungenen Fest beitragen.
Ein Kinderquiz, musikalische Einlagen einer Abordnung der Bürgermusik sowie Hartwig Amann runden das Programm ab. Zudem wird umfangreich über die Wichtigkeit der Erhaltung des Lebensraums der Bienen informiert.

Das Mysterium Biene

Viel Wissenswertes können Schulkinder über die Bienen lernen, wenn sie den Bienenpfad besuchen und auf Erkundungstour gehen. Fragen über Fähigkeiten und Lebensumstände der nützlichen Insekten werden von Platzwart Walter Amann gerne beantwortet, der regelmäßig Schulklassen über den Bienenpfad führt. So wird den Kindern beispielsweise erklärt, dass Bienen keine Ohren haben, also Geräusche und Töne nur als Vibrationen wahrnehmen. Durch ihre Fühler können sie nicht nur tasten, sondern auch riechen.
Die Biene steht für Arbeit, Fleiß und Sparsamkeit. Jeder Bienenstock hat seinen eigenen Geruch, wodurch die Wächter am Eingang erkennen können, ob sich ein Eindringling oder ein Volksangehöriger Eintritt verschaffen will.

Bei Schlechtwetter verschiebt sich das Fest um eine Woche auf Sonntag, den 12. Juni, von 10 bis 16 Uhr, ebenfalls am Schlossplatz.

Weitere Informationen unter http://bienenzuchtvereinhohenems.wordpress.com/

Dokumente