A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
15.09.2016

Tag des Denkmals

Marktstraße und Jüdisches Viertel stehen unter anderem im Blickwinkel des „Tag des Denkmals 2016“.

Das Bundesdenkmalamt lädt am Sonntag, dem 25. September 2016, wieder zu einer kulturgeschichtlichen Reise ein. Hohenems ist auch heuer wieder am Tag des Denkmals prominent vertreten.

Verborgenes im Jüdischen Viertel stellt ein Touren-App für Familien vor. Führungen finden nach Bedarf zwischen 10 und 17 Uhr statt. Treffpunkt: Foyer des Jüdischen Museums. Auch das Museum auf Zeit, Marktstraße 14, bietet von 10 bis 18 Uhr nach Bedarf Führungen an. Der Hohenemser Renaissancepalast wird ab 10.30 Uhr vorgestellt (Treffpunkt im Innenhof, Anmeldung unter swz@palast-hohenems.at erforderlich).

Eine weitere Führung stellt ab 11.30 Uhr die Entwicklung der Marktstraße vor. Treffpunkt ist auf dem Kirchplatz. Hohenems zu Fuß erleben ermöglicht eine Führung „Kapellen an der Grenze“, die um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Konrad beginnt und unter anderem zur Dreifaltigkeitskapelle im Schwefel und zur Nepomukkapelle in Bauern führt.

Weitere Informationen unter www.tagdesdenkmals.at