A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
23.06.2015

Sommeruniversität: Öffentliche Vorträge

Der Salomon-Sulzer-Saal ist Schauplatz öffentlicher Vorträge im Rahmen der diesjährigen Sommeruniversität.

Im Rahmen der diesjährigen Sommeruniversität für jüdische Studien Hohenems finden auch heuer wieder einige öffentliche Vorträge im Salomon-Sulzer-Saal statt.

Am Sonntag, dem 28. Juni um 14.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Gerhard Langer aus Wien zum Thema „Eigentlich sollte es keine Armen geben“ über die Herausforderung der Armut in der jüdischen Traditionsliteratur.
Abends, ab 20 Uhr, berichtet Prof. Dr. Alfred Bodenheimer aus Basel über „Schnorrer in der jüdischen Literatur und jüdischen Witzen“.
Beim Vortrag von Dr. Nicolas Berg aus Leipzig geht es am Dienstag, dem 30. Juni ab 20 Uhr, um „Luftmenschen – Reale Arme und imaginierte Reiche: Von der Überzeugungskraft sozialer Metaphorik um 1900“.
Den Abschluss dieser Vortragsreihe gibt Prof. Dr. Sabine Koller aus Regensburg am Mittwoch, dem 1. Juli, um 20 Uhr. Sie hält einen Vortrag zum Thema „Die Poesie der Bettler – Streifzüge durch ostjüdische Malerei und jiddische Literatur“.
Der Eintritt zu den Vorträgen ist kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie beim Jüdischen Museum, Schweizer Straße 5, Tel. 05576/73989, E-Mail office@jm-hohenems.at oder www.jm-hohenems.at