A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
12.07.2016

Sommeruniversität

Parkmöglichkeiten in der Innenstadt

Von 17. bis 22. Juli 2016 findet erneut die Sommeruniversität für jüdische Studien in Hohenems statt.

Unter dem Motto „Jüdische Heimstädte. Jerusalem und andere Jerusalems“ finden auch zahlreiche öffentliche Vorträge bei freiem Eintritt im Salomon-Sulzer-Saal, Schweizer Straße 21, statt:

  • Sonntag, 17. Juli, 14.30 – 16 Uhr: Vortrag: „Sehnsuchtsort und Lebensraum. Jerusalemer Topologien in der Literatur“, mit Sebastian Schirrmeister, M.A. (Hamburg)
  • Sonntag, 17. Juli, 20 – 21.30 Uhr: Vortrag: „Jerusalem besitzen – Jerusalem besetzen – Besessen von Jerusalem“, mit Prof Dr. Max Küchler (Fribourg)
  • Dienstag, 19. Juli, 20 – 21.30 Uhr: Gespräch: „Jerusalem – zwischen Utopien und Realität“, mit Ari Rath (Wien/Jerusalem) und Prof. Dr. Albert Lichtblau
  • Mittwoch, 20. Juli, 20 – 21.30 Uhr: Vortrag: „Al-Andalus und Sepharad als Jüdische Heimstätten und Erinnerungsorte“, mit Prof Dr. Carsten Schapkow (Univesity of Oklahoma, Norman)

Weitere Informationen unter Tel. 05576/73989, E-Mail office@jm-hohenems.at oder www.jm-hohenems.at/programm/sommeruniversitat

Zugänge sind gewährleistet

Aufgrund der Umgestaltungsmaßnahmen im Jüdischen Viertel ist die Zufahrt zum Salomon-Sulzer-Saal nur begrenzt möglich. Von Richtung Markstraße ist die fußläufige Verbindung durch die Mondscheingasse gewährleistet. Ebenso ist der Zugang von der Jakob-Hannibal-Straße her problemlos möglich. Auch Parkmöglichkeiten gibt es zur Genüge (siehe Plan). Die Parkplätze gegenüber dem Postamt sowie bei der Raiffeisenbank in der Graf-Maximilian-Straße sind fußläufig gut erreichbar, ebenso wie jene hinter dem Jüdischen Museum sowie in der Schlossbergstraße.