A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
01.10.2015

Schubertiade-Höhepunkt

Schubert und mehr: Pianist Igor Levit setzt seinen Beethoven-Zyklus fort (Foto: Felix Broede)

Von 1. bis 6. Oktober wird zu den letzten Konzerten dieses Jahres im Markus-Sittikus-Saal eingeladen.

Den Auftakt bildet das Ensemble Quatuor Ebène und Schuberts Streichquartett; mit Gästen wie Bariton Matthias Goerne werden die Musiker aber auch Lieder von Schubert darbringen. Als Abschluss des Konzertjahres wird zu einem festlichen Liederabend eingeladen, der mit einem großen Ensemble von Sänger/innen gleichsam den Abschluss der 40. Schubertiade wie den 10. Jahrestag des ersten Schubertiade-Konzertes im Markus-Sittikus-Saal feiert. Helmut Deutsch wird zudem an diesem Abend zum hundertsten Mal für die Schubertiade hinter dem Konzertflügel Platz nehmen.

Der erkrankte Klarinettist Martin Fröst wird am 2. Oktober von Andreas Ottensamer ohne Programmänderung ersetzt; Igor Levit wird sein in Schwarzenberg abgesagtes Konzert zum Beethoven-Zyklus (Sonate d-Moll, op. 31/2 „Der Sturm“) am 4. Oktober nachholen. Nicolas Altstaedt vertritt kurzfristig den erkrankten Gautier Capucon im Konzert am Donnerstagnachmittag um 16 Uhr; aufgrund dieser Erkrankung wird auch das sonntägliche Kammerkonzert um 11 Uhr von Gabriel Le Magadure (Geiger des Quatuor Ebène), Valentin Erben (Cellist des Alban Berg Quartetts) und Shani Diluka (Klavier) bestritten.

Die Museen der Schubertiade in Hohenems haben letztmals in diesem Jahr  an den Konzerttagen täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Mehr Informationen und Konzertkarten: Schubertiade GmbH, Tel. 05576/72091, E-Mail: info@schubertiade.at, www.schubertiade.at. Die Tageskassa im Saal öffnet jeweils zwei Stunden vor Konzertbeginn.

Oktober-Konzerte im Überblick

  • Do, 1.10. um 16 Uhr: Kammerkonzert mit Quatuor Ebène und Matthias Goerne (Bariton), Nicolas Altstaedt (Violoncello) und Laurène Durantel (Kontrabass)
  • Do, 1.10. um 20 Uhr: Kammerkonzert mit Sol Gabetta (Violoncello) und Bertrand Chamayou (Klavier)*
  • Fr, 2.10. um 16 Uhr: Kammerkonzert mit Andreas Ottensamer (Klarinette), Sol Gabetta (Violoncello) und Dejan Lazić (Klavier)*
  • Fr, 2.10. um 20 Uhr: Kammerkonzert mit dem Pavel Haas Quartett und Nicholas Angelich (Klavier)
  • Sa, 3.10. um 16 Uhr: Klavierabend mit Ingolf Wunder
  • Sa, 3.10. um 20 Uhr: Liederabend mit Matthias Goerne (Bariton) und Markus Hinterhäuser (Klavier)*
  • So, 4.10. um 11 Uhr: Kammerkonzert mit Gabriel Le Magadure (Geige), Valentin Erben (Cello) und Shani Diluka (Klavier)*
  • So, 4.10. um 16 Uhr: Kammerkonzert mit dem Apollon Musagète Quartett
  • So, 4.10. um 20 Uhr: Klavierabend mit Igor Levit
  • Mo, 5.10. um 16 Uhr: Liederabend mit Christoph Prégardien (Tenor) und Michael Gees (Klavier)
  • Mo, 5.10. um 20 Uhr: Kammerkonzert mit dem Schumann Quartett und Sabine Meyer (Klarinette)
  • Di, 6.10. um 20 Uhr: Liederabend mit Juliane Banse (Sopran), Mojca Erdmann (Sopran), Angelika Kirchschlager (Mezzosopran), Sophie Rennert (Mezzosopran), Martin Mitterrutzner (Tenor), Maximilian Schmitt (Tenor), Benjamin Appl (Bariton), Andrè Schuen (Bariton), David Steffens (Bass), Helmut Deutsch (Klavier), Graham Johnson (Klavier)*

Mit * gekennzeichnete Konzerte sind bereits ausverkauft.