A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
04.04.2016

Literaturpreis des Landes

Gabriele Bösch

Die Kunstkommission Literatur hat im Rahmen ihres Juryverfahrens zum Literaturpreis des Landes Vorarlberg beschlossen, heuer anstelle eines Hauptpreises zwei Arbeitsstipendien in Höhe von je 3.500 Euro zu vergeben.

In einem anonymisierten Auswahlverfahren fiel die Entscheidung u. a. auf die Autorin Gabriele Bösch aus Hohenems. Bösch überzeugte die Jury mit ihrem eingereichten Gedichtzyklus „camera obscura". In den handwerklich raffiniert geschachtelten Texten spürt sie dem Funktionsprinzip der Lochkamera nach, die auch als Metapher der menschlichen Wahrnehmung gesehen werden kann.
Das zweite Arbeitsstipendium geht an Petra Nachbaur aus Bürs.

Die Überreichung der beiden Arbeitsstipendien findet am Montag, dem 25. April 2016, in bewusster zeitlicher Nähe zum Welttag des Buches am 23. April, im Landhaus statt.