A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
20.03.2015

Klassisches Jubiläumsjahr

Robert Bokor

Mit dem Konzert „Zauberklänge“ beginnt das Kammerorchester Arpeggione Hohenems am Samstag, den 21. März 2015, die diesjährige und bereits 25. Konzertsaison.

Anlässlich des Jubiläums haben sich die Musiker/innen einiges einfallen lassen. Das erste Konzert wird mit einer Uraufführung eröffnet, die der Vorarlberger Komponist Murat Üstün dem Kammerorchester gewidmet hat. Unter der Leitung Robert Bokors werden die Musiker/innen das „Schweizer Trio“ (Martin Lucas Staub, Klavier, Angela Golubeva, Violine, und Sébastien Singer, Violoncello) auf der Bühne begrüßen; in dieser Besetzung wird auch das Konzert op. 76 von Bohuslav Martinu zu hören sein. Nach dem Konzert werden auch die Besucher/innen eingeladen, am gemütlichen Ausklang im Gasthof Schiffle teilzunehmen.

Karten sind u. a. bei der Tourismus und Stadtmarketing Hohenems Gmbh (Tel. 05576/42780, tourismus@hohenems.at) sowie bei den Raiffeisenbanken, Volksbanken und Sparkassen erhältlich.

Abonnementkonzerte 2015 im Überblick
Das Jubiläumsjahr verspricht einige spannende Konzertabende, die weitere Uraufführungen beinhalten, sowie einen großen Abend, für den eine aufwändige Produktion von Ludwig van Beethovens „Hymne an die Freude“ vorbereitet wird. Die Konzerte finden im Rittersaal des Palastes statt, am 4. Juli wird in den Palasthof eingeladen (bei Schlechtwetter: Kirche St. Karl).

1. Konzert  „Zauberklänge“, Samstag, 21. März, 20 Uhr
Werke von Üstün (Uraufführung), Suk und Martinu
Dirigent: Robert Bokor, „Schweizer Trio“: Martin Lucas Staub (Klavier), Angela Golubeva (Violine) und Sébastien Singer (Violoncello)

2. Konzert  „Krieg und Frieden“, Samstag, 18. April, 20 Uhr
Werke von Arutiunian, Mozart, Schostakowitsch und  Haydn
Dirigent: Nurhan Arman, Klavier: Konstantin Lifschitz

3. Konzert „Violinissimo“, Samstag, 23. Mai, 20 Uhr
Werke von Mendelssohn-Bartholdy, Bach, De Sarasate und Mozart
Dirigent und Solist: Kristòf Boràti, Solistin: Elisso Gogibedaschwili

4. Konzert „Sterne von Morgen“, Samstag, 20. Juni, 20 Uhr
Das Orchester präsentiert junge Klassiktalente aus aller Welt.

5. Konzert „Hymne an die Freude“ (Jubiläumskonzert), Samstag, 4. Juli, 20 Uhr
Werke von Vali (Uraufführung) und Beethoven
Dirigent: Stephen Gunzenhauser, Kian Soltani (Violoncello), Anna-Lena Denk-Erlich (Sopran), Ketevan Kemoklidze (Mezzosopran), Peter Svenson (Tenor), Michael  Wagner (Bass), Kornmarktchor Bregenz

6. Konzert „Orpheus und Eurydike“, Samstag, 19. September, 20 Uhr
Werk von Gluck
Dirigent: Gianluca Capuano, Countertenor Artem Krutko, Sopranistin Alena Krutko, Sopranistin Birgit Giselbrecht-Plankel, Kammerchor Feldkirch

7. Konzert „Furioso", Samstag, 24. Oktober, 20 Uhr
Werke u. a. von Boccherini,  Rossini und Liszt
Dirigent: Robert Bokor, Balalaika: Andrei Gorbachev

Mehr Informationen: www.arpeggione.at