A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
15.03.2016

Guggamusik mit Tradition

Vorstand der Emser Palast-Tätscher: musikalische Leiterin Alexandra Breh-List, StR. Johannes Drexel, MAS, Kassierin Zita Fritsch, Obmann Martin Hämmerle, Beirat Marco Blaschek, Vize-Obmann Fabian Wohlgenannt, Schriftführerin Sabine Hollenstein, Beirat Christian Breh, Tourmanagerin Sandra Hämmerle
Obmann Martin Hämmerle, Landeselferrat Günter Plessnitzer, Jubilar Christoph Amann, VVF-Präsident Michél Stocklasa, Funkenreferent Albert Winsauer

Am Freitag, dem 11. März 2016, hielten die Emser Palast-Tätscher ihre bereits 24. Jahreshauptversammlung in ihrem Probelokal in Dornbirn ab.

Obmann Martin Hämmerle führte gekonnt durch den Abend. Als Gäste durften die Palast-Tätscher Kulturstadtrat Johannes Drexel, MAS, VVF-Präsident Michél Stocklasa, Landeselferrat Günter Plessnitzer, Funkenreferent Albert Winsauer sowie das aktuelle Hohenemser Ritterpaar Markus und Manuela Taucher begrüßen. Im Fokus der Versammlung stand das vergangene Vereinsjahr mit den Highlights der Saison. Darunter fielen die Reisen nach Bournemouth in England  und nach Wien sowie das legendäre Monsterkonzert in Dornbirn. Trotz der kurzen Faschingssaison kam das Publikum der Palast-Tätscher im In- und Ausland nicht zu kurz.

Die scheidende musikalische Leiterin Alexandra Breh-List bedankte sich bei der Gruppe für die Treue und wurde von Obmann Martin Hämmerle gebührend verabschiedet; sie wird den Palast-Tätschern aber noch als Mitglied erhalten bleiben. Weiters wurden mehrere 5-Jahre-Jubilare ausgezeichnet. Ein Highlight der Versammlung war die Ehrung von Christoph Amann, welcher bereits seit 20 Jahren die Emser Palast-Tätscher tatkräftig unterstützt: Für seine Verdienste wurde er vom Verband der Vorarlberger Fasnatzünfte und Gilden (VVF) mit dem Verdienstorden in Silber ausgezeichnet.
Am Schluss bedankte sich Martin Hämmerle noch bei seinem Vorstand, blickte vorausschauend in die neue Saison und überreichte jeder Dame einen Blumenstrauß.