A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
02.11.2016

Großer Andrang auf den 1. Hohenemser Musikerflohmarkt

Der Besucheransturm war beachtlich!
Insgesamt vier Livebands spielten für die Besucher/innen. Im Bild: Bonnie & The Clydez
Die Bewirtung im Foyer des Saales

Am vergangenen Samstag ist der erste Hohenemser Musikerflohmarkt über die Bühne gegangen. Organisiert wurde der Markt vom frisch gegründeten Hohenemser Verein „Live! Förderverein für Livemusikkultur“ – und die Resonanz bei den über 1.500 Besucher/innen war großartig!

Punkt 11 Uhr, als der Flohmarkt seine Türen öffnete, standen bereits über 100 Schnäppchenjäger vor der Tür auf dem neuen Salomon Sulzer Platz bereit und stürmten förmlich den Saal. Zu sehen und zu kaufen gab es vieles, und für fast jeden Geschmack fand sich etwas auf den Tischen der 25 Aussteller: Von Plattenspielern, Gitarren, Blechblasinstrumenten bis hin zum Harmonium aus den Zeiten der Doppelmonarchie reichte das Angebot des Flohmarktes. Auch professionelle Aussteller und Schausteller wie der Schlagzeughersteller „Drum Design“, das Tonstudio „Tonzoo“, der Musikhändler „Musik Paul“, der Reperaturspezialist „Sound & More“ sowie der Licht- und Bühnentechnikanbieter „Eventtec“ waren vertreten.  Abgerundet wurde das Konzept von Auftritten verschiedenster Livebands und der Bewirtung durch die Vereinsmitglieder. „Die Resonanz von Besuchern, Ausstellern und Bands war so extrem positiv, dass 2017 fix der nächste Musikerflohmarkt geplant wird. Das Datum dafür werden wir noch bekannt geben. Weil wir dieses Mal schon fast aus allen Nähten geplatzt sind, wird voraussichtlich auch eine größere Location gesucht und wir werden gerne auch mehr Aussteller mit an Bord holen. In diesem Sinne starten wir gerne schon einmal die Anmeldungen dafür: Egal ob Bands, Aussteller oder neue Vereinsmitglieder, die mithelfen möchten: Anmeldungen an live.musikverein@gmail.com sind schon möglich!“, so Vereinsmitbegründer und Organisator Johannes Neumayer zur Bilanz des Flohmarktes.