A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
22.11.2016

Cäcilienkonzerte der Bürgermusik

Beeindruckendes Konzertwochenende der Bürgermusik Hohenems.
Vorne v.l.: Niklas Grafl, Theresa Metzler, Sebastian Winklehner, Simon Jäger, hinten v. l.: Horst Waibel (Vorstand), Karl-Heinz König, Horst Wehinger, David Beinat (Jugendreferent)

Rund 400 Freunde der Blasmusik fanden sich am 19. und 20. November zu den Cäcilienkonzerten der Bürgermusik Hohenems im Löwensaal ein.

Das Konzert wurde von der Jugendmusik „Klangschmiede“ unter Leitung von Stefan Mathis mit „Break-Up“, „Highland Cathedral“ und dem Konzertmarsch „Transformer“ eröffnet.

Auf dem Programm des Hauptorchesters unter Leitung von Dietmar Vonach standen Melodien aus Filmen und Musicals. Eröffnet wurde das Konzertprogramm mit „Heart in Motion“.
Eine Symphonie mit den Hauptthemen aus dem bildgewaltigen Epos „Der Herr der Ringe“, geheimnisvolle, sanfte wie auch heroische Klänge in „Der Da Vinci Code“ sowie dramatische wie auch mystische Klänge in „Schicksal der Götter“ nahmen die Besucher/innen mit auf eine musikalische Reise.

Im zweiten Teil des Konzerts ging die Reise mit der „Fanfare of Wakakusa Hill“, Potpourris bekannter Melodien aus dem „Zauberer von Oz“, „Die Schöne und das Biest“ und dem „Tanz der Vampire“ weiter. Mit dem „Florentiner Marsch“ als Zugabe wurde ein musikalisch sehr anspruchsvoller Abend beendet.
Unter den Gästen waren auch Bürgermeister Dieter Egger, Stadträtin Angelika Benzer und die Stadträte Mag. (FH) Markus Klien und Arno Gächter.

Ein Konzert ist auch immer wieder ein würdiger Rahmen, Musikant/innen für ihre langjährige Treue zur Bürgermusik zu ehren. So wurden am Ende des ersten Konzertteils Karl-Heinz König für 50 Jahre und Horst Wehinger für 60 Jahre aktive Musikantentätigkeit geehrt. Auch die Jugendmusik hat besondere Talente in ihren Reihen. So erhielten Niklas Grafl das Juniorabzeichen, Sebastian Winklehner und Simon Jäger das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze und Theresa Metzler das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber.