A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
17.05.2016

8. Emsiana

Künstler Günter Bucher gestaltet im Rahmen des Festivals die Fassade der Marktstraße 48.
Mit dem Konzert „Unterwegs nach Umbidu“ wollen die Schurken für Begeisterung bei Kindern ab sechs Jahren sorgen.

Ein Brückenschlag zwischen der Vergangenheit und dem Heute wird mit der Emsiana von 19. bis 22. Mai gemacht: Einmal mehr wird Hohenems zur kleinsten europäischen Kulturmetropole und besinnt sich des historischen Erbes.

Mit den Fragen: „Was teilen wir? Von den Schwierigkeiten und Chancen der Anerkennung?“ wird sich Dr. Eva Grabherr, Geschäftsführerin von „okay.zusammen.leben“, in ihrer Festrede auseinander setzen. Die musikalische Umrahmung der Eröffnung übernimmt in klassischer und bewährter Weise das junge Kammerorchester der regionalen Musikschulen „tonart sinfonietta“ unter der Leitung Markus Pferschers. Gastsolist ist der aufstrebende Vorarlberger Saxophonist Lukas Simma. Im Anschluss an den Festakt werden zahlreiche Ausstellungen bei freiem Eintritt eröffnet.

Donnerstag, 19. Mai

  • 19.30 Uhr Eröffnung mit Konzert: Festrede Dr. Eva Grabherr, Kammerorchester tonart sinfonietta, Markus-Sittikus-Saal
  • 21–24 Uhr Radio-Lesung Nachrichten von Radio Mikwe: Geschichten aus Hohenems, Bibliothek des Jüdischen Museums
  • 21–24 Uhr Ausstellungseröffnungen: Vernissagen an den verschiedenen Ausstellungsorten Jüdisches Viertel und Marktstraße

Freitag, 20. Mai

  • 15 Uhr Führung "Literaturschauplätze – Kleiner Stadtspaziergang" Nibelungenbrunnen
  • 16 Uhr Kinderperformance "Vorhang auf! Das Spiel kann beginnen!" (ab 3 Jahren), Salomon-Sulzer-Saal
  • 16.30 Uhr Führung "Übrig" – Sonderausstellung Jüdisches Museum
  • 18 Uhr Straßenperformance „Çok güzel ya! (Sehr schön)" mit Muhammet Ali Baş & Calimaat, Marktstraße 33
  • 19 Uhr TALENTE-Talk mit Habib Samadzadeh, Sabrina Dengel und Mitgliedern von Wamco, TALENTE-Projektgeschäft, Marktstraße 3
  • 18–20.30 Uhr Radio-Lesung „Nachrichten von Radio Mikwe – Geschichten aus Hohenems", Bibliothek des Jüdischen Museums
  • 19.30 Uhr Konzert mit Emaline Delapaix, Visionscafé
  • 20.30 Uhr Konzert mit dem Yamma Ensemble – hebräische Musik, Salomon-Sulzer-Saal

Samstag, 21. Mai

  • 11–16 Uhr Öffentliche Musical-Probe „AndersWelt" (Wamco), Marktstraße 28–30, Innenhof
  • 14 Uhr Führung Renaissancepalast, Palasttor
  • 14 Uhr "Literarische Viertelführung", Jüdisches Museum
  • 15 Uhr Führung "Literaturschauplätze – Kleiner Stadtspaziergang", Nibelungenbrunnen
  • 15 Uhr Kinderkonzert „Unterwegs nach Umbidu" – Die Schurken (ab 6 J.), Löwensaal
  • 15.30 Uhr Führung „Übrig" – Sonderausstellung, Jüdisches Museum
  • 17 Uhr Lesung „Weisheit der Narren" von Wolfram Secco und Sabine Bader, Kulturcafé Kitzinger
  • 17 Uhr Führung „Literaturschauplätze – Kleiner Stadtspaziergang", Nibelungenbrunnen
  • 17 Uhr Führung „Dauerausstellung", Jüdisches Museum
  • 17 Uhr Führung „Renaissancepalast", Palasttor
  • 17 Uhr Lesung mit Musik „Fluchtgeschichten", Visionscafé
  • 18.30 Uhr Führung „Übrig" – Sonderausstellung, Jüdisches Museum
  • 20.30 Uhr Jazz-/Weltmusik-Konzert mit Twana Rhodes & Band, Salomon-Sulzer-Saal

Sonntag, 22. Mai

  • 9.30 Uhr Führung „Literaturschauplätze – Kleiner Stadtspaziergang", Nibelungenbrunnen
  • 10 Uhr „Literarische Viertelführung", Jüdisches Museum
  • 10.30 Mundart-Lyrik mit Musik „g’schrieba, g’redt und g’sunga" mit Michael Willam und stimm.art, Bücherei Hohenems
  • 11.30 Uhr Führung „Übrig" – Sonderausstellung, Jüdisches Museum
  • 14 Uhr Führung „Ein Rundgang über den Jüdischen Friedhof", Friedhofseingang
  • 14 Uhr Konzert Gesangverein Hohenems mit Shmuel Barzilai, Salomon-Sulzer-Saal
  • 15.30 Uhr Führung Renaissancepalast, Palasttor
  • 16 Uhr Konzert Gesangverein Hohenems mit Shmuel Barzilai, Salomon-Sulzer-Saal
  • 16.30 Uhr Vortrag „Juden in den Sagen Vorarlbergs", Jüdisches Museum
  • 17 Uhr Lesung „Literatur um fünf" mit Felix Kozubek, Visionscafé
  • 19 Uhr Jüdische Sagen und Melodien mit Michael Köhlmeier, Paul Gulda & Shmuel Barzilai – „König Salomos Honigtopf", Salomon-Sulzer-Saal

Museen, Ausstellungen & Kulturcafés

Do 21–24 Uhr / Fr 18.30–21 Uhr / Sa 14–21 Uhr / So 10–12, 14–16 Uhr

  • Panta Rhei – Alles Fließt, Mariella Scherling-Elia, Simonetta Scherling, Kirsten Helfrich – Installation, ehemaliges Waschhaus, Mühlgasse 1
  • Das bemalte Haus II, Günter Bucher – Hauswandbild, Marktstraße 48
  • Ortsbilder, Claudia Charlotte Brandl-Linder – Installation, Löwenberg-Keller, Schweizer Straße 3
  • Layers, Christian Geismayr – Bilder, Restaurant Moritz
  • The dark side, Roland Adlassnigg – Zeichnungen, Marktstraße 27, Kreuzgewölbe
  • Visionscafé (mit Konzert Fr 19.30, Buchpräsentation Sa 17 Uhr, Lesung So 17 Uhr), Marktstraße 27
  • Visionsgarten, Marktstraße 42
  • Museum auf Zeit, Marktstraße 1

Fr 18.30–21 / Sa 14–21 / So 10–12, 14–16 Uhr
Fürchtet euch nicht. Arno Egger – Installation, Burgruine Alt-Ems

Fr 18 / Sa 14–21 / So 10–12, 14–16 Uhr
Çok güzel ya! (Sehr schön) – Straßenperformance Muhammet Ali Baş & Calimaat, Marktstraße 33

Do 21–24 / Fr 18.30–24 / Sa 14–24 / So 10–20 Uhr
Kulturcafé Kitzinger mit Kunst im Café und Lesung (Sa 17 Uhr), Schweizer Straße 15

Do 19–24 / Fr 14–19 / Sa 9–21 / So 10–16 Uhr
TALENTE-Projektgeschäft. Einblicke in ein besonderes Geschäft, Marktstraße 3

Do 10–24 / Fr 10–21 / Sa 10–21 / So 10–19 Uhr
Jüdisches Museum Hohenems mit der Sonderausstellung „Übrig", Jüdisches Museum

Fr 18.30–21 / Sa 14–21 / So 10–12, 14–16 Uhr

  • Mühlenmuseum „Stoffels Säge-Mühle", Sägerstraße 11
  • Alte-Zeiten-Museum, Sägerstraße 5

Straßensperre

Während der Veranstaltung wird am Donnerstag, dem 19. Mai von 19 bis 23 Uhr, für die Harrachgasse und am Freitag, dem 20. Mai von 17 bis 21 Uhr, für die gesamte Harrachgasse sowie das Teilstück der Radetzkystraße von der Harrachgasse bis zur Abzweigung der Erlachstraße, ein Fahrverbot für alle Fahrzeuge erlassen. Diese Sperren sind entsprechend gekennzeichnet.

Emsiana ohne Feuerwerk

Das für den 19. Mai ab 23 Uhr auf der Burgruine Alt-Ems angesetzte Feuerwerk von Künstler Arno Egger kann aus feuerpolizeilichen Gründen leider nicht stattfinden.

Mehr Informationen: www.emsiana.at