A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
25.11.2016

Wasser sparen = Energie sparen

Wasser sparen = Energie sparen

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, deshalb sollte es mit Bedacht verwendet, anstatt verschwendet werden.

Für die Bereitstellung von hochwertigem Trinkwasser muss einiges an Energie aufgewendet werden. Die Erhitzung für das Warmwasser verbraucht zusätzlich große Mengen an Energie. Deshalb ist Wasser sparen auch eine Mithilfe zum Klimaschutz.

Wasserspartipps

Saubere Umwelt braucht dich Logo
Wasser sparen = Energie sparen
sauberes hohenems
e5-Logo

  • Achten Sie auf die Dichtheit von Wasserhähnen, WC-Spülkästen und Sicherheitsventilen. Durch einen tropfenden Wasserhahn oder ein kleines Rinnsal im WC können über Tag schnell mal 100 Liter und mehr verloren gehen.
  • Beobachten Sie hin und wieder den Wasserzähler. Wenn trotz geschlossenem Zustand aller Wasserentnahmestellen der Wasserzähler läuft, deutet dies auf Undichtigkeiten und Wasserverluste innerhalb der Hausinstallation hin. Kontaktieren Sie in diesem Fall einen Hausinstallateur, der die undichten Stellen sucht und behebt.
  • Duschen statt baden spart etwa zwei Drittel an Trinkwasser.
  • Lassen Sie bei der täglichen Waschhygiene, beim Zähneputzen, beim Rasieren und beim Händewaschen den Wasserhahn nicht unnütz durchlaufen.
  • Spülen Sie das Geschirr nicht unter fließendem Wasser.
  • Die Toilette ist der größte Wasserverbraucher im Haushalt. Mit einer Wasserspartaste kann hier viel eingespart werden.
  • Schalten Sie Waschmaschine und Geschirrspüler immer nur voll beladen ein.
  • Gießen Sie den Garten mit Regenwasser, dieses kommt gratis und ohne Energieaufwand vom Himmel.
  • Neue, energiesparende Armaturen (Wassersparbrausen, oder auch Energiesparbrausen genannt) sparen viel Wasser und somit Energie.
  • Bestehende Armaturen können mit sogenannten Durchflussbegrenzern nachgerüstet werden.
  • Beim Neukauf von Waschmaschinen und Geschirrspülern neben dem Energieverbrauch auch auf den Wasserverbrauch achten.