A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
24.05.2016

Genusswanderung

Die Genusswanderung 2015 erfreute sich großer Beliebtheit

Aufgrund des großen Interesses an der Genusswanderung im Rahmen der Umweltwoche und der Aktionstage Nachhaltigkeit 2015, lädt die Stadt Hohenems auch dieses Jahr wieder zu einer Genusswanderung ein.

Die Teilnehmer/innen sind eingeladen, in der Natur Energie zu tanken und dabei kennenzulernen, was schützenswert ist. Nur was ich kenne, kann ich schätzen und schützen. Ein wertschätzender Umgang mit Menschen, Tieren und Pflanzen bedeutet Genuss, nicht Verzicht. Genuss und Lebensqualität sind untrennbar mit einer intakten Umwelt verbunden. An diesem Nachmittag werden Sie die Fülle und den Reichtum des Sommers erleben und die entsprechenden Pflanzen und Bäume kennenlernen.

„Wir genießen einen Nachmittag in der Natur und beschenken uns gegenseitig mit einer gesunden Jause. Bitte einfach jeder etwas feines, bevorzugt regionales und biologisches zum Essen oder Trinken mitbringen. Auf dem Breitenberg mit Blick über Hohenems, Dornbirn, die Schweiz und den Bodensee machen wir dann ein großes Genuss-Picknick“, so Kräuterfachfrau und Autorin Katharina Waibel, die die Wandergruppe als Referentin anführen wird.

Die Wanderung rund um den Breitenberg findet am Sonntag, dem 29. Mai 2016, statt. Treffpunkt ist um 13.50 Uhr bei der Bushaltestelle Schollaschopf. Mitzubringen sind dem Wetter angepasste Kleidung, gute Schuhe und eine Jause für das Picknick. Die Wanderung dauert rund drei Stunden und findet bei jeder Witterung statt. Bei sehr schlechtem Wetter entfällt das Picknick. Die Teilnahme ist kostenlos, es bedarf KEINER Voranmeldung.

Im Sinne des Klimaschutzes werden die Teilnehmenden gebeten, mit dem Bus anzureisen. Die Linie 55w fährt um 13.35 vom Bahnhof Hohenems Richtung Schuttannen und trifft um 13.50 Uhr bei der Bushaltestelle Schollaschopf ein.

Büchertische

Buchhandlung Lesezeichen

Auch die Bücherei Hohenems und die Buchhandlung Lesezeichen beteiligen sich an der Umweltwoche.

Vom 29. Mai bis zum 6. Juni 2016 werden Infotische mit Büchern zu Umweltthemen vorbereitet.