A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
21.04.2016

Erste PV-Anlagen verkauft

Präsentation der e5-Solaraktion bei der Flurreinigung

Die Photovoltaikaktion des e5-Teams der Stadt Hohenems ist gut angelaufen. Die ersten Anlagen sind bereits bestellt und im Entstehen. Zahlreiche weitere Interessent/innen haben sich bei den sechs Partnerfirmen gemeldet.
Eine eigene Photovoltaikanlage zu installieren und sich damit selbst zu versorgen, reizt viele Hausbesitzer/innen. Doch die Umsetzung ist nicht immer einfach. Viele Anbieter/innen, verschiedene Ansprechpartner/innen vom Angebot bis zum Förderantrag und viele Produkteigenschaften überfordern die/den ein oder andere/n Interessierte/n. Ein Umstand, dem die Stadt Hohenems heuer mit einer besonderen Aktion begegnet.

Rundum-Sorglos-Paket

Gemeinsam mit dem Energieinstitut Vorarlberg hat das e5-Team ein Aktionspaket geschnürt: Wer eine 5-kWp-Anlage bestellt, bekommt eine betriebsbereite, ans Netz angeschlossene Anlage zum Fixpreis von 10.000 Euro. Von der Bestellung bis zur Inbetriebnahme der Anlage erledigt zudem ein Ansprechpartner alle erforderlichen Schritte. Im Paket enthalten sind eine gestaffelte Leistungsgarantie für die Module für 25 Jahre und fünf Jahre Garantie für den Wechselrichter. Alle Module und Wechselrichter werden in der EU erzeugt. Ein Ertragsmonitoring stellt sicher, dass die Anlage auch liefert, was sie liefern soll. Die regionalen Betriebe, die im Rahmen dieser PV-Aktion alles ausführen, was Sie für Strom aus der Sonne benötigen, bieten ihre Leistungen zu einem sehr attraktiven Preis an. Ohne versteckte Kosten!

Eine 5-kWp-PV-Anlage zur Abdeckung des eigenen Stromverbrauchs refinanziert sich über die Lebensdauer – und zwar über die Eigenverwertung und den Verkauf des überschüssigen Stroms. Somit ist Ihr Beitrag zu einer unabhängigen Energieversorgung, zu regionaler Wertschöpfung und zum Klimaschutz kostenneutral.

Der Partnerbetrieb der PV-Aktion ist Ihr einziger Ansprechpartner während der gesamten Abwicklungsdauer. Er kümmert sich um Ihre Anlage, Dachdecker und Elektriker, Formalitäten und Förderungen bei Stadt, Netzversorger, Landesregierung etc.

Das Angebot richtet sich nach einem klassischen Einfamilienhaus und ist unabhängig von der Art des Daches. Diverse Umstände bei der Montage der Anlage sind im Angebotspreis berücksichtigt und werden von den Unternehmen ausgeglichen. Folgende Kriterien werden vorausgesetzt und sind – falls nicht vorhanden – Gegenstand eines eigenen Angebots: Zählerkasten auf dem Stand der Technik, freier Platz für Zähler, Schutzschalter etc., eine intakte Erdungsanlage, Optional: Internetanschluss für die Ertragsüberwachung

Partnerfirmen