A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
10.02.2016

Autofasten 2016

e5

Privatpersonen, Schulklassen, Vereine oder Büros sind eingeladen, auch heuer beim Autofasten mitzumachen.

Zur Ruhe kommen, nach innen schauen, Gewohnheiten überdenken, sich auf das Wesentliche besinnen und Gutes tun – das ist Fasten. Was hat das mit dem Auto zu tun?

Ein Auto ist nützlich, doch hat es viele „unerwünschte Nebenwirkungen“ – für uns selbst, die Umwelt und unsere Mitmenschen: Bewegungsmangel, Stress bei der Parkplatzsuche, finanzielle Belastung, Abgase, Lärm, Verlust an Freiheit und Spielflächen, Versiegelung der Böden, Verkehrstote und Verletzte. Probieren Sie daher in der Fastenzeit ein Leben (fast) ohne Auto aus.

Schulwege autofrei gestalten

Auch der Schulweg bietet Potenzial, das Autofasten auszuprobieren. Tun Sie sich, Ihrem Kind und der Umwelt etwas Gutes und lassen Sie das „Elterntaxi“ zu Hause stehen. Die Verkehrssituation vor den Schulen wird sich entspannen und Ihr Kind wird sicher (evtl. in Begleitung) mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule gelangen. Für umweltfreundliche Schulwege gibt es Klassenpreise zu gewinnen.

Wie funktioniert Autofasten?

  • Melden Sie sich als Privatperson oder als Gruppe unter www.autofasten.at an. Auch wenn Sie kein Auto besitzen, können Sie die Aktion unterstützen.
  • Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Ihre nicht gefahrenen Autokilometer über den Mobilitätskalender dokumentieren. Ob zu Fuß, mit den Öffis oder mit dem Fahrrad – Sie bestimmen selbst, wann sie autofasten und welches umweltschonende Fortbewegungsmittel für Sie individuell geeignet ist.
  • Sie erhalten während der Fastenzeit einen wöchentlichen Newsletter per E-Mail.

Gewinnspiel

Am Ende der Fastenzeit werden unter allen Teilnehmer/innen, die den Mobilitätskalender oder den Fragebogen unter www.autofasten.at ausgefüllt haben, Preise verlost. Der Hauptpreis ist ein Wochenende für zwei Personen im Biohotel Gralhof am Weissensee inklusive Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. www.gralhof.at
Einsendeschluss ist Samstag, der 9. April 2016.