A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
19.04.2016

Schulsozialarbeit

Franz Dietrich und Mag. (FH) Dejan Jakovic

Die Schulsozialarbeit des Instituts für Sozialdienste (ifs) ist ein kostenloses und unabhängiges Angebot für Schüler/innen und Eltern der Hohenemser Mittelschulen und des Sonderpädagogischen Zentrums (SPZ).

Die Büros der Schulsozialarbeit sind direkt in den Schulen angesiedelt. Einer der Arbeitsschwerpunkte liegt im Bereich der Prävention. Hier werden neben Einzelberatungen auch Workshops angeboten und durchgeführt. Kindern und Jugendlichen wird dabei eine vertrauliche Hilfestellung bei ihren schulischen und familiären oder auch persönlichen Fragen angeboten.

Ebenso stehen die Schulsozialarbeiter/innen auch den Eltern als Gesprächspartner/innen zur Verfügung. Dabei wird sowohl Schüler/innen als auch Eltern bei Bedarf die passende Unterstützung und Hilfe vermittelt. Zudem werden die Schulleitung sowie die Lehrpersonen dabei unterstützt, die Schule zu einem friedlicheren, sichereren und freundlicheren Ort zu machen.

Schulsozialarbeiter Mag. (FH) Dejan Jakovic begleitet seit mehreren Jahren die Arbeitsgruppen „Sport“ an der Mittelschule Herrenried und am SPZ. Bereits mehr als 100 Schüler/innen nahmen an gemeinsamen Aktivitäten wie Fußball, Bowling, Tischfußball etc. teil. Zu den Zielen der Angebote zählen u. a. die Förderung der Sozialkompetenzen der Schüler/innen, die Beziehungsarbeit sowie der respektvolle Umgang mit Mitschüler/innen.

Aus aktuellem Anlass wurden am SPZ und an der Mittelschule Herrenried die Themen „Neue Medien“ (Soziale Netzwerke, Cybermobbing, Spiele u. a.) sowie „Sexualität“ behandelt. Im Rahmen der Planung und Umsetzung der Workshops fand ein reger Austausch zwischen Offener Jugendarbeit Hohenems, Lehrpersonen und der Schulsozialarbeit statt.
Die Workshops zum Thema „Neue Medien“ wurden mit allen Klassen durchgeführt. Im Rahmen eines Elternabends wurden hierzu auch die Eltern eingeladen.

Die Workshops zum Thema „Sexualität“ wurden von der Schulsozialarbeit, dem Mädchenzentrum „Amazone“ und der ifs-Beratungsstelle Hohenems organisiert und durchgeführt. Dabei standen auch die Stärkung des Selbstbewusstseins und der Sozialkompetenzen im Vordergrund.

Ansprechpartner in der Mittelschule Herrenried sowie am SPZ ist Mag. (FH) Dejan Jakovic, Tel. 0664/60884479 oder E-Mail dejan.jakovic@ifs.at; Ansprechpartner an der Sportmittelschule Markt ist Franz Dietrich, Tel. 0664/60884228 oder E-Mail franz.dietrich@ifs.at