A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
24.05.2016

Eröffnung KIGA Eisplatzstraße

Die Kindergärtler/innen und Betreuerinnen studierten eine tolle Gesangseinlage ein.
v. l. Bürgermeister Dieter Egger, Stadträtin Angelika Benzer, Stadtrat Günter Mathis

Am vergangenen Freitag, dem 20. Mai 2016, wurde der Kindergarten Eisplatzstraße offiziell eröffnet.

Aufgrund des ausgelaufenen Mietvertrags im Kindergarten Schlossbergpark wurde ein Umzug nötig. Die Stadtvertretung beschloss daher, auf dem Grundstück der Lebenshilfe in der Eisplatzstraße einen temporären Kindergarten (für zehn Jahre) in modularer Bauweise zu errichten.

Nach der Begrüßung durch Kindergartenreferentin Gertraud Gächter folgte eine Gesangseinlage der Kinder. Anschließend folgten die Eröffnungsreden von Bürgermeister Dieter Egger und Familienstadträtin Angelika Benzer. Die beiden städtischen Vertreter sprachen Michaela Wagner und Markus Tschegg von der Lebenshilfe ihren Dank für die unkomplizierte Art der Vertragserstellung und die Verhandlungen auf Augenhöhe aus, ebenso Jürgen Feistenauer für die hervorragende Zusammenarbeit im Alltag. Zudem wurden auch das gesamte Werkhofteam sowie Bauleiter Ing. Reinhard Peter sehr lobend erwähnt. Auch den Kindergartenpädagoginnen Birgitta Kriss, Semra Kandemir, Sandra Mathis und Jennifer Gluhacevic, die keine Mühen scheuten, die der Standortwechsel mit sich brachte, gebührt ein großes Dankeschön, so Bürgermeister und Stadträtin unisono – nicht zu vergessen auch den Eltern, die die neue Situation mitgetragen und sich bestmöglich darauf eingelassen haben.

„Durch den neuen Kindergarten hoffen wir, die Arbeitsbedingungen für das Kindergartenteam zu verbessern. Großer Pluspunkt für die Platzwahl war der schöne große Garten und die Offenheit der Lebenshilfe, gemeinsam mit der Stadt ein Projekt zur gelebten Inklusion zu starten. Wir sind gespannt auf die Erfahrungen, die wir in den kommenden zehn Jahren sammeln können“, so Kindergartenreferentin Gertraud Gächter.