A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
12.07.2016

Abschiede in der VS Markt

Scheckübergabe an „Bruder und Schwester in Not“
Direktor Christof Jagg übergab einen Blumenstrauß an Angelika Kühne.

Am Donnerstag, dem 7. Juli 2016, standen zahlreiche Ehrungen und Verabschiedungen in der Volksschule Markt auf dem Programm.

Zunächst wurden die Schülerlots/innen geehrt, die allesamt ein süßes Präsent von der für sie verantwortlichen Koordinatorin Sabrina Rzipa erhielten.
Darauf folgte die Präsentübergabe an die lesefreudigsten Schüler/innen des vergangenen Schuljahrs.
Direktor Christof Jagg dankte anschließend Elternvereinsobfrau Angelika Kühne für ihren Einsatz: „Sie hat in diesem Jahr sehr viel für die Schüler/innen und unsere Schule gemacht. Dazu gehörten Defendo, ein Inlineskaterkurs, Bewirtungen bei verschiedenen Anlässen, die gesunde Jause und vieles mehr.“ Als Zeichen der Wertschätzung wurde ihr ein Blumenstrauß überreicht.

Auch einige Abschiede standen im Rahmen der kleinen Feier im Schulhof auf der Agenda. Vier Lehrerinnen verabschieden sich in die Pension. „Sie haben jahrelang bei uns an der Schule unterrichtet und viele Kinder durch die Schuljahre begleitet. Dafür gebührt Angelika Amann, Andrea Nenning, Antonija Semberger und Gabi Spiegel ein ganz großer Dank“, so Direktor Jagg.

Zum Schluss folgte noch die Spendenübergabe des Erlöses aus dem Stundenlauf an Prof. Markus Fröhlich von der Aktion „Bruder und Schwester in Not“. Durch den riesigen Einsatz der Schüler/innen kam, unterstützt von der Stadt Hohenems und den Schüler/innen der Volksschule Mittelfeld aus Dornbirn, die unglaubliche Summe und zeitgleich ein neuer Spendenrekord in Höhe von 12.565 Euro zusammen.
Auch Sportstadtrat Friedl Dold, in Vertretung für Bürgermeister Dieter Egger, zeigte sich angesichts der Vielzahl an Aktivitäten der Schüler/innen im vergangenen Schuljahr begeistert.