A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
06.10.2021

Maxi Taucher kürt sich zum Tourchampion


Der Hohenemser Rollstuhlsportler sicherte sich den Gesamtsieg der diesjährigen Wheelchairtennis-Tour-Austria.

Auch beim abschließenden Turnier in Bad Ischl konnte sich Maximilian Taucher bis ins Finale spielen und sicherte sich somit auch den Titel in der Gesamtwertung.

Überlegener Sieg in der Gesamtwertung

Der Tourführende und topgesetzte Maximilian Taucher hatte beim letzten Turnier des Jahres keine Mühe und zog mit zwei klaren Zwei-Satz-Siegen im Viertel- und Halbfinale ins Endspiel ein. Dort kam es dann zum Vereinsduell mit seinem Club-Kollegen des RC ENJO Vorarlberg Manuel Riedmann aus Dornbirn. In einem spannenden Duell musste sich Taucher am Ende zwar mit 3:6 und 5:7 geschlagen geben. Die Gesamtwertung der Wheelchairtennis-Tour-Austria konnte Maxi aber überlegen mit 93 Punkten vor Manuel Riedmann (60 Punkte) und Gerhard Schuster (35 Punkte) für sich entscheiden.

Gesamtsieg auch im Doppelbewerb

Auch im Doppelbewerb zog Maximilian mit seinem steirischen Partner Gerhard Schuster ins Finale ein, musste sich dort am Ende dem Doppel Strassnig/Weber denkbar knapp mit 3:6, 6:4 und 14:12 geschlagen geben. Trotzdem konnte sich das Hohenemser Jungtalent mit seinem Partner nach drei ersten Plätzen bei den Turnieren zuvor den Gesamtsieg in der Doppelwertung sichern.

Auch in der Österreichischen Herren-Rangliste konnte sich der junge Emser damit auf Rang fünf vorarbeiten und holte sich das Startticket für das Austrian Masters, bei dem die besten acht Herren gegeneinander antreten.