A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
24.08.2021

Poligonale Hohenems – Wiederkehr im nächsten Sommer


Wettermäßig war der Theatersommer in Hohenems nicht unbedingt mit viel Sonne gesegnet. Dafür hat sich in der jungen und engagierten Grafenstadt aber ein heißer Kultursommer von seiner besten Seite gezeigt. Ein wichtiger Teil davon war die neu in Hohenems präsentierte Poligonale – ein Theaterfestival der innovativen Art.

Gleich mit mehreren kreativen Projekten hat sich das Theaterfestival – kuratiert vom Ensemble X – in Hohenems ein Standbein gesetzt. Das Theaterstück „Die Puppenmacherin“ von Thomas Welte feierte seine Uraufführung. Die Medienresonanz war großartig, genauso wie jene des Publikums – und das völlig zu Recht. Die Darstellerinnen Pan Selle und Kathrin Jaehne zeigten eine herausragende schauspielerische Leistung und hauchten den vorlauten Puppen „Jäckele Narr“ und „Koppel Bär“ auf unvergessliche Art Leben ein. Der Innenhof der Volksschule Markt hat sich dafür als idealer Bühnenraum erwiesen. Neben dem Theaterstück erarbeitete das Ensemble mit dem Literaturhaus Vorarlberg und drei jungen Autoren (Luna Levay, Tobias March, Nora Schramm) im Rahmen eines Workshops Texte zum Hören, welche im Zuge der Poligonale einem begeisterten Publikum präsentiert wurden.

Unter dem Namen „Hören:Schreiben“ sollen auch zukünftig weitere Hörspielprojekte mit dem Literaturhaus Vorarlberg stattfinden. Zu Gast bei der Poligonale war „dieheroldfliri“ mit dem noch immer aktuellen Stück „Große Töchter“.

Nun folgt die Planungsphase für die heißen Theater- und Kulturtage 2022.