A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
08.06.2021

Die Europaplätze in Hohenems: 12. Juni bis 3. Oktober 2021


Europaplätze gibt es in vielen Städten. Sie verkörpern Verbindungen und politische Bekenntnisse zu Europa. Kennen Sie einen Platz in Hohenems, den Sie mit Europa verbinden?

Der Künstler Yves Mettler (*1976, Morges/CH) erforscht in seinem Langzeitprojekt Europaplätze innerhalb und außerhalb Europas. Anknüpfend an die aktuelle Ausstellung „Die letzten Europäer“ im Jüdischen Museum Hohenems konfrontierte er zwölf Projektgruppen aus Hohenems mit der Frage nach möglichen Europaplätzen in der Stadt. Ihre unterschiedlichsten Antworten machen die Teilnehmer ab dem 12. Juni 2021 durch die Aufstellung von zwölf umgestalteten Baustellenzeichen im Stadtraum sichtbar. In den Farben und Sprachen Europas markieren sie über den Sommer die Europaplätze in Hohenems. Im Blättle wird wöchentlich einer dieser zwölf Plätze vorgestellt.

Yves Mettler und das Projektteam freuen sich über weitere Erzählungen, die Orte in Hohenems mit Europa verbinden. Ihre Vorschläge senden Sie bitte gerne an E-Mail vermittlung@jm-hohenems.at!

Zur Finissage am Sonntag, dem 3. Oktober 2021, werden die über den Sommer gesammelten, europäischen Erzählungen im Jüdischen Museum Hohenems zusammengetragen und mit allen Interessierten diskutiert und gefeiert.

Ein Vermittlungsprojekt des Jüdischen Museum Hohenems mit „EUROPE DIRECT Vorarlberg“ und der Stadt Hohenems.