A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
13.07.2021

Die Europaplätze in Hohenems (12. Juni bis 3. Oktober 2021)


„Rosenplatz – Garten der Vielfalt“ – erzählt von der Firma Collini, Hohenems

„Dieser Platz bei Collini ist einer der meistfrequentierten Zugänge in unser Firmenareal. Hier kommen Radfahrer, Zugpendler oder einfach auch Mitarbeiter aus der näheren Umgebung ins Werk. Statistisch gesehen kommen Menschen aus 37 Nationen zu uns.

Zäune? Ja, da ist einer. Ein Produktionsgelände darf nicht so einfach öffentlich zugänglich sein. In dem Fall dient der Zaun der Sicherheit. ‚Verantwortung, die über das Werkstor hinausgeht‘ ist einer der Grundwerte von Collini. Auch, dass bei uns prinzipiell alle willkommen sind. Generell sind wir von Collini gegen Ausgrenzungen, egal welcher Art. Schließlich kam der Unternehmensgründer Damian Collini selbst aus dem Trentino nach Hohenems, um 1889 den Grundstein für unser Unternehmen zu legen. Im Mai 2021 wurden wir zudem mit dem Integrationspreis des Landes Vorarlberg ausgezeichnet.“

Die ungekürzte Erzählung und alle Infos zum Projekt finden Sie auf www.jm-hohenems.at/vermittlung/die-europaplaetze-in-hohenems!

Yves Mettler und das Projektteam freuen sich über weitere Erzählungen, die Orte in Hohenems mit Europa verbinden. Ihre Vorschläge senden Sie bitte an E-Mail vermittlung@jm-hohenems.at!

Ein Vermittlungsprojekt des Jüdischen Museum Hohenems mit „EUROPE DIRECT Vorarlberg“ und der Stadt Hohenems.