A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
07.07.2021

Die Europaplätze in Hohenems (12. Juni bis 3. Oktober 2021)


Die Wiese neben dem Spielplatz „Am Dämmle“: erzählt von der Gruppe „BIK kommun“: Bildung, Integration, Kultur in der Kommune.

„Ein Europaplatz muss ein Ort der gelebten Kultur sein. Dies stand in der Diskussion der Gruppe von Beginn an im Vordergrund: Ein Ort, wo die Vielfalt des Zusammenlebens in Hohenems sichtbar wird. Die Gruppe einigte sich sehr schnell darauf, dass der Europaplatz im Stadtteil Herrenried, einem der größten Wohnquartiere der Stadt, sein soll. Im Ortsteil leben 18 % der Hohenemser Bevölkerung aus rund fünfzig unterschiedlichen Herkunftsnationen. Die Auswahl der Gruppe fiel schließlich auf die Wiese neben dem Spielplatz „Am Dämmle“. Sie grenzt direkt an die großen Wohnsiedlungen des Herrenrieds, an den Spielplatz, an das Firmenareal der Firma Collini, die OJAH sowie die Schul-, Sport- und Freizeitanlagen. Die Wiese stellt somit einen Verbindungs- und Kreuzungsort dar, wo unterschiedlichste Begegnungen zwischen Wohnen, Arbeiten und Freizeit stattfinden.“

Die ungekürzte Erzählung und alle Infos zum Projekt finden Sie auf www.jm-hohenems.at/vermittlung/die-europaplaetze-in-hohenems!

Yves Mettler und das Projektteam freuen sich über weitere Erzählungen, die Orte in Hohenems mit Europa verbinden. Ihre Vorschläge senden Sie bitte an E-Mail vermittlung@jm-hohenems.at!

Ein Vermittlungsprojekt des Jüdischen Museum Hohenems mit „EUROPE DIRECT Vorarlberg“ und der Stadt Hohenems.