A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
08.06.2021

Arpeggione: Bühne frei für die „Stars von morgen“!


Bereits seit 30 Jahren gibt es im Rahmen des Konzertzyklus des Kammerorchesters Arpeggione Hohenems einen Schwerpunkt, der den Klassikstars der Zukunft gewidmet ist.

Gegründet wurde diese Konzertreihe vom Intendanten des Kammerorchesters Irakli Gogibedaschwili. Durch seine international bestens vernetzten Kontakte kann man in den seltenen Genuss kommen, Talente kennenzulernen, die das Potenzial haben, später zur absoluten Weltklasse zu zählen. So förderte er unter anderem David Garrett, Daniel Trifonov, Konstatin Lifschitz, Daniel Müller-Schott und Lisa Batiashvili bis hin zu Kian Soltani, Aaron Pilsan und Elisso Gogibedaschwili.

Im diesjährigen Konzert werden fünf Solobeiträge und ein Ensemble vorgestellt:

  • Eröffnen wird die gebürtige Feldkircherin Sarah Vester, die bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Querflötenunterricht begann und 2019 als erste Preisträgerin beim Bundeswettbewerb „Prima la musica“ reüssierte.
  • Frederike Herold stammt aus Pirna und erhielt ihren ersten Cellounterricht im Alter von vier Jahren. 2019 gewann sie den ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und den Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben.
  • Tsotne Zedginidze stammt aus Georgien und begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierunterricht bei seiner Großmutter, die ihn bis heute betreut. Bemerkenswert ist neben der pianistischen Tätigkeit sein Talent zur Komposition. So wird er auch im Konzert eine Eigenkomposition vorstellen.
  • Morgane Voisin erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von vier Jahren an der Stuttgarter Musikschule. Seither ist sie Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe im In- und Ausland.
  • Louis Jacobs begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierunterricht und zusätzlich im Alter von zehn Jahren mit dem Tubaspiel. Mit beiden Instrumenten nahm er erfolgreich an internationalen Wettbewerben teil.
  • Das „Ensemble Emiliana“ besteht aus vier Schwestern: Hana Rosa an der Violine, Linda an der Violine und Bratsche, Solveig am Cello und Sofia am Klavier. Alle Schwestern sind Preisträgerinnen verschiedener Wettbewerbe.

Das breitgefächerte Programm umfasst Werke aller Epochen bis zur Eigenkomposition von Tsotne Zedginidze.

Termine

Das Konzert findet am Samstag, dem 12. Juni 2021, um 19.30 Uhr im Rittersaal des Palastes Hohenems statt.

Veranstaltet wir das Konzert vom „Verein der Freunde des Kammerorchesters Arpeggione“ unter Präsidentin Stephanie Waldburg-Zeil und Vizepräsident Josef Kloiber, ohne deren großen Einsatz solche Projekte unmöglich verwirklicht werden könnten.

Tickets

Tickets für das Konzert erhalten Sie bei den üblichen Arpeggione-Vorverkaufsstellen: Tourismus und Stadtmarketing Hohenems GmbH, oeticket.com, laendleticket.com, eventim.de, Raiffeisenbanken, Sparkassen und Volksbanken; etwaige Restkarten an der Abendkasse.

www.arpeggione.at