A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
17.11.2021

WinterRADIUS 2021/2022 startet!


Mit der WinterRADIUS Aktion belohnt „Vorarlberg radelt“ auch heuer wieder all jene, die zwischen 12. November 2021 und 11. Februar 2022 aufs Fahrrad steigen. Neben wärmenden Wellnessgutscheinen, die im Rahmen von „Österreich radelt“ wöchentlich verlost werden, winken den Vorarlberger Teilnehmern zusätzliche Preise.

„In den letzten zwei Jahren konnten wir den Anteil an Radfahrenden auf Vorarlbergs Straßen und Radwegen enorm steigern“, freut sich Landesrat Johannes Rauch. „An den Zählstellen im Land konnten Zuwächse von rund 20 Prozent verzeichnet werden. Während 2019 noch 4,1 Millionen Radfahrten an Vorarlbergs Dauerzählstellen gezählt worden sind, waren es 2020 schon über 4,9 Millionen.“

Auch die Anzahl der Ganzjahresradler steigt kontinuierlich. Vier von zehn Radfahrenden nutzen laut VCÖ auch in den Wintermonaten zumindest gelegentlich das Fahrrad als Verkehrsmittel. Interessant in diesem Zusammenhang: Die Zahl der Schnee- und Eistage ist in Österreich deutlich geringer als viele vermuten. Radfahren ist somit problemlos möglich.

Richtige Ausrüstung im Winter

Mit der richtigen Ausrüstung ist Radfahren im Winter sicher und oft auch komfortabler möglich, als viele meinen. Folgende Ausrüstung wird von Experten empfohlen:

  • An den meisten Wintertagen reicht herkömmliche Winterbekleidung völlig aus (Mütze, Handschuhe und warme Jacke).
  • Für längere Strecken und an besonders kalten Tagen ist eine atmungsaktive, winddichte und wasserabweisende Ausrüstung empfehlenswert. Zudem halten viele dünne Schichten besser warm als wenige dicke (Zwiebellook).
  • Auch gefütterte Überhosen oder Gamaschen sowie Winter-Fahrradhelme mit geschlossener Oberfläche und wärmendem Innenfutter sind nützlich.
  • Besonders wichtig: Die Sichtbarkeit als Radfahrer. Kleidung mit reflektierenden Teilen, reflektierende Klackbänder und natürlich die richtige Beleuchtung des Fahrrades sind unverzichtbar. Nabendynamos sind auch bei Schnee und Kälte ausfallsicher! Weitere Tipps für die richtige Fahrradbeleuchtung gibt es unter www.vorarlberg.at/sicherlicht!
  • Das Funktionieren der Bremsen sollte regelmäßig kontrolliert und die Kette öfters geölt werden.
  • Wer den Reifendruck bei Eis- oder Schneefahrbahn etwas verringert und den Sattel etwas niedriger stellt, schafft mehr Stabilität.
  • Bei Temperaturen, die zu einer vereisten Fahrbahn führen können, empfiehlt es sich zudem, auf Spike-Reifen zu wechseln.
  • In jedem Fall ist es wichtig, besonders aufmerksam zu fahren, das Tempo den Fahrbahnverhältnissen anzupassen und nicht abrupt zu bremsen. In Kurven besonders vorsichtig sein!
  • Nicht zuletzt kann bei höheren Minusgraden das Radschloss einfrieren. Für alle Fälle daher einen Enteiser mitnehmen!

In den Wintermonaten fit bleiben!

Täglich moderate Bewegung trägt nachweislich dazu bei, gesund und fit zu bleiben. 150 Minuten in der Woche empfiehlt die WHO. „Gerade in der Winterzeit kommt tägliche Bewegung oft zu kurz“, stellt Anna Schwerzler-Nigg fest. „Wieso also nicht aufs Rad steigen?“ Studien zeigen, dass tägliches Radfahren auf die physische wie auch psychische Gesundheit einen nachweisbaren positiven Effekt hat. Und Radfahren bietet sich hervorragend für Strecken unter fünf Kilometer an, mit E-Bikes sogar für deutlich längere Wege.

Mitmachen und Gewinnen!

Folgende Gewinne sollen zum Mitmachen animieren:

  • Beim WinterRADIUS 2021/22 verlost „Vorarlberg radelt“ zehn Mal 100 Euro Gutscheine für den Fahrradfachhandel. Verlost werden die Preise unter allen, die bis 11. Februar 2022 mindesten 50 Kilometer geradelt sind.
  • Auch „Österreich radelt“ belohnt fleißige Winterradler. Wöchentlich wird unter allen Teilnehmern ein Wellnessgutschein für zwei Personen verlost.