A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
13.07.2021

Verwaltungsgebäude der Stadt Hohenems zum 4. Mal Ökoprofit-zertifiziert


Seit 2018 ist die Stadt Hohenems als Betrieb bei Ökoprofit dabei. Mit viel Engagement wird die Liste an Umweltmaßnahmen immer länger.

„Als Stadt ist es uns ein Anliegen, als gutes Vorbild voranzugehen, um jährlich mehr Hohenemser Betriebe zu motivieren, diesem Beispiel zu folgen. Der Nachhaltigkeitsgedanke sollte auch in den momentan herausfordernden und schwierigen Zeiten nicht vernachlässigt werden und in unserem Handeln fest verankert sein. Die Klimaentwicklung betrifft uns alle und für eine enkeltaugliche Zukunft sollte jeder einen Beitrag leisten. Denn nur gemeinsam wird es möglich sein, etwas zu verändern“, so Bürgermeister Dieter Egger.

Seit diesem Jahr sind zwei weitere Hohenemser Betriebe bei Ökoprofit dabei: 

  • Buchhandlung Lesezeichen
  • Schadenbauer Projekt- und Quartierentwicklungs GmbH

Weitere Hohenemser Betriebe, die Ökoprofit-zertifiziert wurden, sind:
Amann Reisen, Collini GmbH, Elektro Obwegeser GmbH, Landeskrankenhaus Hohenems, MO Catering GmbH, REWIN Austria GmbH, Senecura Sozialzentrum Herrenried GmbH, Senecura Sozialzentrum Hohenems GmbH, Dornbirner Sparkasse Bank AG mit allen Filialen, TECTUM GmbH und der Verein Offene Jugendarbeit Hohenems.

Anreiz für die Betriebe

Wollen auch Sie Ökoprofit-Betrieb werden? Seit dem Jahr 2017 gewährt die Stadt Hohenems maximal vier Betrieben pro Jahr, mit Betriebsstandort in Hohenems, eine einmalige Förderung für die Erstzertifizierung durch das Ökoprofit-Basisprogramm (mit demselben Betrag wird der Betrieb auch seitens des Landes Vorarlberg unterstützt).

Die Höhe der Förderung richtet sich nach der Anzahl der Beschäftigten:

  • Bis 20 Beschäftigte: 1.680 Euro
  • Zwischen 21 und 50 Beschäftigten: 1.300 Euro
  • Bei über 50 Beschäftigten: 900 Euro

Weitere Informationen erhalten Sie im Umweltreferat bei Saskia Amann, Tel. 05576/7101-1422 oder E-Mail umwelt@hohenems.at!

Weitere Infos unter www.oekoprofit-vorarlberg.at!