A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
22.07.2020

Frisches aus den Alpen

Senn Jürgen Ballweber mit dem Bewirtschafterpaar Cornelia und Christoph Rhomberg sowie Tochter Laura.

Die Alpe Schönenmann wird neu bewirtschaftet –  die dazugehörige Sennerei hat ihr Produktsortiment erweitert.

Christoph und Cornelia Rhomberg haben vergangenes Jahr die Bewirtschaftung der auf 1.384 Meter gelegenen Alpe und somit die Verantwortung über 50 Hektar Weidefläche übernommen. 58 Milchkühe grasen hier derzeit und produzieren rund 80.000 Liter Milch pro Saison. Der neue Senn Jürgen Ballweber verarbeitet diese zu rund acht Tonnen verschiedenster Produkte: Schnitt-, Berg- und Frischkäse, Butter, Zieger und neu auch Bachsteinerkäse und Joghurt können auf der Alpe direkt vom Erzeuger erworben oder auch als Jause vor Ort genossen werden. Die Familie Rhomberg – auch Tochter Laura arbeitet im Betrieb mit – freut sich über Besucher, welche eine Wanderung zur gemütlichen Einkehr nutzen wollen. Der Alpbetrieb währt von circa Mitte Mai bis Ende August: Wanderer nutzen am besten den Wanderbus nach Schuttannen und erreichen die Alpe von dort aus nach nur wenigen Kilometern.

Der Berg Schönenmann liegt an der Grenze zwischen Dornbirn und Hohenems. Die dazugehörige Alpe befindet sich an dessen Südosthang auf Dornbirner Gemeindegebiet, ist aber wiederum im Besitz der Marktgemeinde Lustenau, welche eine Alpgemeinschaft mit der Bewirtschaftung betraut.

Alpmesse

Am kommenden Sonntag, dem 26. Juli 2020, ab 11 Uhr findet eine Alpmesse mit Bischof Benno Elbs, mit anschließender musikalischer Unterhaltung, auf der Alpe Schönenmann statt.