A+
A+
A+
Bürgermeldungen
drucken
Stadtplan
25.03.2020

Stadt Hohenems auch in Krisenzeiten verlässlicher Partner für Vereine, Kulturveranstalter und Kinderbetreuungseinrichtungen

Hohenemser Schlittschuhclub
Bürgermeister Dieter Egger
Schubertiade

Förderungen bleiben aufrecht und sind gesichert!

„Die derzeitige Situation stellt nicht nur unsere Wirtschaft vor existenzielle Fragen, sondern auch Sportvereine, Kulturbetriebe und -veranstalter und private Einrichtungen in der Kinderbetreuung sowie der Alten- und Krankenpflege.
Die Stadt Hohenems stellt klar, dass wir niemanden im Stich lassen werden und zugesagte Förderungen aufrecht bleiben und gesichert sind.

Die Stadt ist ein verlässlicher Partner, auch oder vor allem in schwierigen Zeiten. Kein Verein, kein Kulturbetrieb, keine Einrichtung im Bereich der Kinderbetreuung, der Kranken- und Altenpflege oder im Sozialbereich muss um Förderungen bangen. Die zugesagten Förderungen werden ausbezahlt. Ganz im Gegenteil ist es sogar möglich, Förderungen zur Aufrechterhaltung der Liquidität vorzeitig abzurufen. Für Sportvereine haben wir sogar ein zusätzliches Nothilfepaket geschnürt und können damit außergewöhnliche Belastungen von Sportvereinen abfedern“, informiert Bürgermeister Dieter Egger.

Im Konkreten: Zugesagte Förderungen zur Deckung der Kosten bleiben aufrecht, auch wenn die Leistungserbringung wegen COVID-19 nicht erbracht werden kann.

Zur Aufrechterhaltung der Liquidität kann eine vorzeitige Auszahlung der Förderungen beantragt werden. Das betrifft:

  • Alle Vereine im Bereich Sport, Kultur, Soziales, Alten- und Krankenpflege, Familie, Jugend
  • Private Einrichtungen im Bereich der Kinder- und Schülerbetreuung
  • Kulturveranstalter für bereits entstandene Kosten
  • Offene Jugendarbeit Hohenems
Stadtrat Friedl Dold
VfB Hohenems

„Die Sportvereine sind ein besonders wichtiger Teil unserer Gesellschaft, in welchen unglaublich viel ehrenamtliche Arbeit geleistet wird. Deshalb ist es gerade in solch schwierigen Zeiten wie derzeit besonders wichtig, die Vereine weiterhin zu unterstützen und ihnen zumindest diese Sorge zu nehmen“, ergänzt Sportstadtrat Friedl Dold.

Stadtrat Johannes Drexel

„‚Alles was es braucht‘! Wir unterstützen unsere Kulturtreibenden in guten, aber vor allem auch in schlechten Zeiten. Darauf könnt ihr euch verlassen“, so Kulturstadtrat Johannes Drexel abschließend.